Bankgeschäfte können jetzt online erledigt werden

|

Auch bei der Raiffeisenbank in Wangen können Kunden ihre Bankgeschäfte nun online erledigen. Am Montag eröffnete die Bank in ihrem Internetauftritt die sogenannte „Online-Geschäftsstelle“ mit einem neuen Service- und Produktportfolio. Ein solches Angebot gibt es bei vielen Volks- und Reiffeisenbanken, „jede Bank legt jedoch individuell fest, welche Inhalte und Funktionen sie im Online-Auftritt anbietet“, erklärt Martina Zimmermann, die für das Marketing bei der Wangener Raiffeisenbank zuständig ist. Die Online-Geschäftsstelle sei eine voll funktionsfähige 24-Stunden-Geschäftsstelle im Internet, die den Kunden die gleichen Produkte und Services bietet, wie sie es von ihrer Bank vor Ort kennen.

In der Raiffaisenbank in Wangen arbeiten derzeit 13 Angestellte im Bereich Kundenservice und Kundenberatung. Die Öffnungszeiten werden sich durch das neue Online-Angebote nicht ändern, versichert Martina Zimmermann.

„Unsere Online-Geschäftsstelle ist eine Erweiterung unseres Info- und Serviceangebotes und ergänzt damit unser Filialangebot“, so Zimmermann. Man reagiere damit auf die Kundenwünsche nach zunehmend mehr Online-Flexibilität.

Das Internet dient inzwischen nicht mehr nur der Informationsbeschaffung. Auch die Kommunikation läuft zunehmend über die verschiedenen Online-Kanäle. Hinzu kommt, dass immer häufiger Verträge über Computer, Tablet oder Smartphone abgeschlossen werden – weil es schnell, einfach und bequem ist und im oftmals stressigen Alltag Zeit spart. Die beiden Vorstandsmitglieder sind sich einig, wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist: „Natürlich stellen wir uns auf das veränderte Nutzungsverhalten unserer Kunden ein und arbeiten konsequent an der Umsetzung unserer Digitalisierungsstrategie. Die Eröffnung unserer neuen Online-Geschäftsstelle ist ein bedeutender Schritt in diese Richtung.“

 Die neuen Service- und Produktabschlussmöglichkeiten reichen von der Änderung der Adresse wegen Umzugs über den Antrag auf eine Kreditkarte bis hin zur Bestellung von Fremdwährung für den bevorstehenden Urlaub. „Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Da ist es selbstverständlich, dass wir mitziehen, um den Service für unsere Kunden zu erhöhen“, erläutert Vorstandsmitglied Thomas Arbogast die Beweggründe der Bank.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen