Bauarbeiten für „B 10 neu“ bis Gingen verzögern sich

|

Die B10 neu bis hinter Gingen wird nun doch erst im März 2018 fertiggestellt und damit nutzbar werden. Das Regierungspräsidium (RP) Stuttgart teilte am Freitag mit, dass sich der Zeitplan voraussichtlich nicht mehr einhalten lässt.

Als Gründe führt das RP die teilweise ergiebigen Regenfälle im Juli an, die den Erd- und Kanalbau verzögert haben. Darüber hinaus mussten Wasser- und Stromleitungen verlegt werden, was wohl deutlich schwieriger war als ursprünglich angenommen. Und obwohl der Baugrund im Vorfeld umfangreich erkundet worden ist, hätten sich beim Bau Schwierigkeiten ergeben, die vorher nicht absehbar waren. Die eigentlichen Straßenbauarbeiten sollen noch 2017 fertiggestellt werden. Daran schließt sich die Straßenausstattung mit Beschilderung und Schutzplanken an sowie der der Bau einer Lärmschutzwand. Diese Arbeiten müssen Anfang 2018 ausgeführt werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen