Autalhalle: Die Verdunklung wird verbessert

Die Verdunklungsanlage in der Bad Überkinger Autalhalle wird nachgerüstet - die Kosten teilen sich die Firma, der Architekt und die Gemeinde.

|

Für 91 873 Euro hat die Gemeinde Bad Überkingen im Rahmen der Dachsanierung auch eine Verdunklung in der Autalhalle installieren lassen - für kulturelle Veranstaltungen oder Diashows. Doch immer noch dringt Licht in die Halle. Jetzt soll nachgebessert werden: Die zu kurzen Jalousien an den sechs Meter hohen Schrägdächern sollen einen zusätzlichen Behang bekommen, damit sie mit der Holzverkleidung bündig abschließen. Dadurch soll der Lichteinfall reduziert werden. Die Kosten für die Nachbesserung belaufen sich auf 3600 Euro, erklärte Bürgermeister Matthias Heim in der jüngsten Ratssitzung. Mit der Baufirma und dem Architekten sei eine Drittelung der Kosten vereinbart worden. "Das ist eine gute und faire Lösung", befand der Schultes.

Im Ratsgremium sah man dies mitunter kritisch. Jürgen Grösser machte wie schon in der Sitzung zuvor, als das Thema erstmals behandelt wurde, in der Firma und dem Architekten die Schuldigen aus. "Wir haben eine Verdunklung bestellt und bezahlt, aber keine bekommen. Das ist eine Fehlplanung", schimpfte das Ratsmitglied. Rückendeckung bekam Grösser von Hansjörg Kurz. Auch dieser kritisierte die Ausführung der Verdunklung. Daniel Allmendinger sprach ebenfalls von einer technischen Fehlplanung. "Aber wir können jetzt nicht mehr die Bremse ziehen. Das Entgegenkommen der Firma und des Architekten bei den Kosten ist aber das Mindeste." Werner Straub fand die ganze Geschichte ärgerlich. "Doch es ist der einzige Weg. Sonst müssten wie einen Gutachter einschalten und dann vor Gericht ziehen."

Bei drei Gegenstimmen (Jürgen Grösser, Hansjörg Kurz und Daniel Thurner) beschloss der Gemeinderat, auf das Angebot der Firma und des Architekten einzugehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Umweltbundesamt fordert klare Regeln für Müllofen

Darf in Göppingen mehr Müll verbrannt werden, als in der Genehmigung steht? Bundesamt schätzt die Rechtslage anders ein als das Regierungspräsidium. weiter lesen