Ausreichend Platz in Kitas

|

„Wir sind in der komfortablen Lage, dass wir in diesem Punkt die letzten Jahre gut vorgesorgt haben“, erklärte Donzdorfs Bürgermeister Martin Stölzle in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Die Rede ist von den Kindergärten und Kitas,  in denen im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinden im Kreis noch genügend Platz für Nachwuchs da ist. Das Gremium beschloss eine Erhöhung der Sätze, bleibt damit aber immer noch drei Prozentpunkte unter dem empfohlenen Kostendeckungsgrad von 20 Prozent.

Die letzte Beitragserhöhung gab es im September 2015. Der Besuch einer Regelgruppe kostet ab jetzt 100 statt 90 Euro, wenn es sich um ein Einzelkind handelt. 16 Euro anstatt 15 Euro müssen Eltern zahlen, wenn es vier Kinder im Haushalt gibt. Bei jedem Tarif wie beispielsweise „Verlängerte Öffnungszeiten“, „Ganztagesbetreuung“ oder „Unter drei Jahren“ sind die Preise so gestaffelt, dass größere Familien weniger zahlen müssen. Bei Familien mit fünf oder mehr Kindern wird kein Elternbeitrag erhoben. Die Gesamtkosten für alle Einrichtungen belaufen sich auf 2,2 Millionen Euro, dagegen stehen die Einnahmen durch Elternbeiträge in Höhe von 390 000 Euro. Die Erhöhung der Beiträge wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stimmabgabe ist jetzt schon möglich

Etwa 179.000 Kreisbewohner sind am 24. September wahlberechtigt. Die Stimmzettel sind bereits an die Kommunen gegangen. weiter lesen