AUS DEN VEREINEN vom 2. Mai 2014

|
Vorherige Inhalte
  • Gauvorsitzender Rainer Maier, Wanderwart Rolf Scheer und Vorsitzender Günter Funsch (v.l.). Foto: Albverein Eislingen 1/4
    Gauvorsitzender Rainer Maier, Wanderwart Rolf Scheer und Vorsitzender Günter Funsch (v.l.). Foto: Albverein Eislingen
  • Der Geehrte, Manne Meissner (l.), und Peter Weil. Foto: Donzdorfr Noda Biagr 2/4
    Der Geehrte, Manne Meissner (l.), und Peter Weil. Foto: Donzdorfr Noda Biagr
  • Die Musikzugjugend wanderte zum Göppinger Tierpark. Foto: TSG Eislingen 3/4
    Die Musikzugjugend wanderte zum Göppinger Tierpark. Foto: TSG Eislingen
  • Das Vorstandsteam des Tanzkreises Wißgoldingen. Foto: Tanzkreis 4/4
    Das Vorstandsteam des Tanzkreises Wißgoldingen. Foto: Tanzkreis
Nächste Inhalte

Donzdorfr Noda-Biagr

Donzdorf - Seit 25 Jahren sind die Donzdorfr Noda-Biagr nun schon in Sachen Guggenmusik unterwegs. 1989 hatte sich eine kleine Gruppe Hobbymusiker zusammengetan, mit dem Ziel, die Fasnet in der Lautertalmetropole mit einer eigenen Guggenmusik-Gruppe zu ergänzen, der ersten im Landkreis Göppingen. Die Gründung des ordentlichen Vereins Donzdorfr Noda-Biagr folgte am 22. Mai 1995. Von Anfang an mit von der Partie war das heute letzte aktive Gründungsmitglied "Manne" Meissner. Genau 25 Jahre nach der Gründung und dem Beitritt zu den Donzdorfr Noda-Biagr, war es Zeit, Danke zu sagen. Die gesamte Gruppe dankte Manne Meissner mit einem Sektempfang, und der erste Vorsitzende Peter Weil überreichte ihm die Ehrenurkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Tanzkreis Wißgoldingen

Wißgoldingen - Bei der Mitgliederversammlung des Tanzkreises Wißgoldingen im Gasthaus "Adler" begrüßte die Vorsitzende Elisabeth Schmid fast ein Drittel der Tänzer und gab einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Seit April wird ein "Latino-Dance"-Workshop angeboten, berichtete Sportwart Stefan Kaller. Die Resonanz ist so gut, dass der Trainingsraum an seine Kapazitätsgrenze stößt. Er machte deutlich, dass der Tanzkreis derzeit der Hauptnutzer des Pavillons sei und er hoffe, dass die Erweiterung oder Renovierung des Trainingsraumes bald erfolgt. In ihren Ämtern bestätigt wurden: Uschi Jobst als stellvertretende Vorsitzende, Eva Lappy als Schriftführerin, Gabi Knies als Kassenprüferin und Rudolf Müller als zweiter Beisitzer. Neuer Kassier ist Kurt Wagenblast, der die Nachfolge von Josef Fallenbüchel antritt. Cornelia Sanwald-Frösch vom Sportkreisvorstand Ostalb lieferte eine Laudatio in Reimform auf die Vorsitzende Elisabeth Schmid, die nun schon seit zehn Jahren dieses Amt begleitet. Geplant sind in diesem Vereinsjahr Auftritte bei der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd, die Teilnahme am Breitensporttag sowie ein Auftritt beim Waldstetter Besen.

Lan-Party-Team Salach

Salach - Bei der Hauptversammlung des Lan-Party-Teams im Foyer der Stauferlandhalle wurden die bisherigen Amtsträger in ihren Ämtern bestätigt: Bernd-Michael Weber (Vorsitzender), Michael Jakele (Kassier) und Christian Reik (Schriftführer). Über die erfolgreiche Veranstaltungsreihe "Stauferland-Lan" wurde dabei ebenfalls abgestimmt, und die Mitglieder waren sich einig: Es wird eine elfte Auflage im Jahr 2015 stattfinden.

Albverein Eislingen

Eislingen - Die Ortsgruppe veranstaltete ihren traditionellen Familienabend im Luthergemeindehaus. Die vielen Gäste erfreuten sich an der bunten Ausschmückung des Saales mit Frühlingsboten durch Gerhard Zeh. Die musikalische Umrahmung des Abends übernahm das Duo Birgit und Florian Schifferer mit Volksliedern, Volksmusik und Schlagern. Die Mandolinengruppe der Ortsgruppe Hohenstaufen war zum ersten Mal zu Gast, sie unternahm eine musikalische Reise durch Europa und spielte Lieder zum Mitsingen. Mundartautor Bernd Merkle erzählte schwäbische Geschichten. Dann stand das Quiz "Kennst Du deine Heimat?" auf dem Programm. Es wurde von Walter Kärcher zusammengestellt und moderiert. Bei der Jubilarehrung wurden ausgezeichnet: Für 25-jährige Mitgliedschaft Mechthilde Hopp, Jens Kocher, Rosemarie Möhrle, Hannelore Weiler, für 40-jährige Mitgliedschaft Marliese Ruppel und Karl-Heinz Ruppel, für 50-jährige Mitgliedschaft Erna Stähle und Sigrid Werner, für 60-jährige Mitgliedschaft Horst Hauser, Luise Kottmann, Edeltraud Rapp. Eine besondere Ehrung nahm der Gauvorsitzende Rainer Maier vor. Er ehrte den Wanderwart Rolf Scheer für seine besonderen Verdienste und überreichte ihm die Silberne Ehrennadel. Rolf Scheer ist seit 2004 Wanderwart der Ortsgruppe Eislingen, ist also verantwortlich für die Erstellung des Wanderplanes und schon seit 1996 einer der aktivsten Wanderführer. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein vergingen die Stunden bei Musik, Tanz und Gesprächen.

Albverein Eislingen

Eislingen - Zur abendlichen Radtour kamen 20 Radler. Pünktlich um 16.30 Uhr fuhren sie los Richtung Saarsiedlung entlang der Fils nach Süßen. Dort gab es am Badplätzle Informationen darüber, dass hier früher eine Badeanstalt war. Weiter fuhr der Albvereinstross an der Baustelle der B466 in Richtung Gingen und Kuchen. Dann radelten die Teilnehmer durch die Arbeitersiedlung und weiter in Richtung Altenstadt. Die Rückfahrt talabwärts ging flott voran, sodass alle trocken nach Hause kamen.

Musikzug TSG Eislingen

Eislingen - Bei recht unbeständigem Wetter trafen sich einige Mitglieder der Musikzugjugend, um gemeinsam zum Tierpark nach Göppingen zu wandern. Auf dem Weg durch Wald und Flur konnten die Teilnehmer schon diverse Tiere hören und sehen, beispielsweise eine Blindschleiche, die nicht allen Kindern aus freier Wildbahn mehr bekannt war. Im Tierpark angekommen machten, machte man eine kleinen Vesperpause, schaute sich die Tiere dort an und fütterte sie auch.

Liederkranz Degenfeld

Schwäbisch Gmünd - Der Liederkranz Degenfeld feierte sein Sänger- und Dorffest in der Kalte-Feld-Halle. Der Vorsitzende Winfried Weber hieß zum Sängertreffen alle Gastchöre und willkommen. Ernst Nagel führte durch das Programm und stellte die einzelnen Chöre vor. Neben dem evangelischen Kirchenchor Degenfeld begrüßte der Gastgeber Chöre aus den umliegenden Gemeinden, sowie aus Lauterburg und Jebenhausen. 28 Lieder vom Volkslied über Schlager, Pop und Musicalhits bis hin zum ethnisch-orchestralen "Adiemus" sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Der Männerchor des Liederkranzes Degenfeld, geleitet von Svetlana Masson, eröffnete den Liederabend mit zwei deutschen Schlagern. Es folgten der Jebenhausener Männerchor und der Degenfelder Jugendchor, beide ebenfalls unter der Leitung von Svetlana Masson. Diese beiden Chöre steuerten moderne, zum Teil englische Lieder bei. Weiter ging es mit dem evangelischen Kirchenchor Degenfeld unter der Leitung von Ilona Kohl und dem gemischten Chor des Liederkranzes Weißenstein, geleitet von Elke Lang. Danach wurden Jugendchor-Mitglied Jasmin Dorsch für zehn Jahre sowie Eberhard Hahn vom Degenfelder Männerchor für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Nach der Pause betrat der Männerchor der Sängerriege des TV Treffelhausen mit Chorleiter Walter Glatz die Bühne, gefolgt vom gemischten Chor des Liederkranzes Lauterburg unter der Leitung von Oliver Geiger. Anschließend sangen erneut die Degenfelder Männer, gefolgt vom gemeinsamen Männerchor des Liederkranzes Weißenstein, der Sängerriege TV Nenningen und der Sangesfreunde Weiler in den Bergen mit Chorleiter Alfons Schmid. Am Ende versammelte sich, wie jedes Jahr, der Kalte-Feld-Chor, bestehend aus den Männerchören aus Weißenstein, Nenningen, Weiler und Degenfeld, zu zwei Liedern. Natürlich durfte das beliebte "Aus der Traube in die Tonne"nicht fehlen.

VDI Hohenstaufenkreis

Kreis Göppingen - In Mannheim wird derzeit einer der modernsten Steinkohlekraftwerksblöcke weltweit errichtet. Der VDI Hohenstaufen hatte die Möglichkeit, dieses gigantische Bauvorhaben mit einem Investitionsvolumen von mehr als einer Milliarde Euro zu besichtigen. Eine Gruppe von Ingenieuren und Naturwissenschaftlern sah sich in einem Film die Baumaßnahmen am Block 9 an. Dann hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, in kleinen Gruppen hinter die Fassade eines Kohlekraftwerkes zu blicken.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen