AUS DEN VEREINEN

|
Vorherige Inhalte
  • Unter dem Motto "Von Liebe, Lust und Leid" sangen die Chöre des Liederkranzes Börtlingen bei einem Konzert am Vorabend des Muttertages. Foto: Liederkranz Börtlingen 1/3
    Unter dem Motto "Von Liebe, Lust und Leid" sangen die Chöre des Liederkranzes Börtlingen bei einem Konzert am Vorabend des Muttertages. Foto: Liederkranz Börtlingen
  • Auf dem Näherhof-Airfield fand das Jedermannfliegen statt. Foto: Modellflugclub 2/3
    Auf dem Näherhof-Airfield fand das Jedermannfliegen statt. Foto: Modellflugclub
  • Brigitte Ketterle singt seit 40 Jahren im Kirchenchor. Foto: Kirchenchor Christuskirche 3/3
    Brigitte Ketterle singt seit 40 Jahren im Kirchenchor. Foto: Kirchenchor Christuskirche
Nächste Inhalte

Modellflugclub Eislingen

Eislingen - Der Modellflugclub Eislingen richtete sein diesjähriges Jedermannfliegen aus. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Sommertemperaturen konnte der Verein über 300 Besucher auf dem Näherhof- Airfield begrüßen. Neben einer Modellausstellung und einer Flugshow gab es auch die Möglichkeit, sich selbst als Modellpilot zu versuchen. Im Laufe des Tages ergriffen 60 Personen diese Chance und absolvierten erfolgreiche Erstflüge. Weitere Infos zum Verein und zu einem Schnupperfliegen gibt es auf der Homepage www.mfc-eislingen.de

Albverein Eislingen

Eislingen - Die Freizeitwanderer des Albvereins Eislingen haben eine Rundwanderung auf Albrandwegen im Degginger Gebiet gemacht. Wer mit dem Auto vom Sattel beim Gairenhof hinunter nach Reichenbach im Täle fährt, nimmt die ihn umgebende Landschaft sicherlich ganz anders wahr als derjenige, der die Niederungen des Fischbachtals verlässt und hinauf steigt zu den auf halber Höhe zwischen dem Nordalbgebiet und dem Talgrund sich dahinschlängelnden Albrandwegen. Vom Wanderparkplatz unterhalb des Gairenhofs führte der Weg der 23 Eislinger Freizeitwanderer in das Waldgebiet "Wacholderburren". Die Wanderer erreichten nach etwa einstündiger Gehzeit einen schmalen Abzweig, der den Blick freigab auf Reichenbach, den Weigoldsberg, den sich daran anschließenden Hexensattel sowie auf das weitläufige Naturschutzgebiet des Haar- und Wasserbergs. Vorbei an einem alten steinernen Wegkreuz und einer Marienkapelle wurde alsbald das Dorfzentrum erreicht. Nach dem Mittagessen wurde der Wandergruppe ein kleiner Fitnesstest abverlangt, und zwar durch den Weg hinauf zum Naturschutzgebiet Haarberg/Wasserberg. Fachleute vom Schwäbischen Albverein bezeichnen dieses insgesamt 110 ha große Areal als eines der vielfältigsten und größten Schutzgebiete im Landkreis Göppingen. Mehr als 15 Orchideenarten gedeihen im Naturschutzgebiet. Im Hinblick auf die Fauna sind die unterschiedlichen Schmetterlingsarten sowie Schlangen wie die Schlingnatter zu erwähnen. Mehrere Schautafeln bieten sehr viel Wissenswertes über Flora und Fauna sowie über die Pflege des Naturschutzgebiets.

Liederkranz Salach

Salach - Die Sängerinnen und Sänger des Liederkranzes Salach sind sehr betroffen über den Tod ihres Ehrenvorsitzenden Ludwig Rieker. Die Trauerfeier zu seinen Ehren wurde vom Männerchor des Liederkranzes Salach gestaltet. Der Vorsitzende Manfred Junginger erwähnte in seiner Trauerrede, dass der Verstorbene bereits 1953 mit 20 Jahren dem Liederkranz beitrat. Er hat über 50 Jahre im Männer- und Gemischten Chor gesungen. Er war von 1971 bis 1989 Vorsitzender. In dieser Zeit wurde der Gemischte Chor gegründet. Für all seine Sängertätigkeiten wurde er mehrfach geehrt, so im Jahr 1998 mit der Goldenen Ehrennadel des Schwäbischen Chorverbandes. Auch vom Deutschen Chorverband erhielt er 2008 die Goldene Ehrennadel. Als besondere Ehrung bekam er 1989 die Landes-Ehrennadel zuerkannt. Für alle seine Verdienste beim Liederkranz wurde er 1993 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Chor der Christuskirche

Eislingen - Auf eine 40-jährige Zugehörigkeit zum Kirchenchor der Christuskirche kann Brigitte Ketterle zurückblicken. In einer kleinen Feierstunde würdigte die Vorsitzende Ingrid Sing diesen besonderen Dienst in der Kirchengemeinde und überreichte ein Geschenk und Blumen. Zu ihrem Jubiläum wurden Brigitte Ketterle auch eine Urkunde sowie schriftliche Grüße und Glückwünsche des Verbandes evangelischer Kirchenmusik Baden Württemberg und des Verbandes evangelischer Kirchenchöre Deutschland übergeben.

Liederkranz Börtlingen

Börtlingen - Die Chöre des Liederkranzes Börtlingen haben den Vorabend des Muttertages stimmungsvoll und vergnüglich gestaltet. Zunächst erhielt jedoch das Motto des Abends "Von Liebe, Lust und Leid" eine unvorhersehbare doppelte Bedeutung und könnte um den Zusatz "und Aufregung" erweitert werden. Denn wenige Tage vor dem Konzert sagte der Pianist, der alle drei Chöre des Liederkranzes begleiten sollte, krankheitsbedingt ab. Beherzt sprangen Jörg Sebastian Hoiß, der den Kinder- und Jugendchor begleitete, und Stephan Lenz bei "tonArt" in die Bresche. Zum Auftakt des Jahreskonzertes erfreute der Kinderchor unter Leitung von Christine Dorn die Gäste mit Liedern aus dem Musical "Jule Rapunzel" von Asita Djavadi und Jan Röck. Nach diesem Auftakt konnte der Gegensatz zu den klassischen Stücken von Gustav Mahler, Johannes Brahms, Gioachino Rossini und Béla Bartók, dargeboten von "tonArt", unter der Leitung von Günther Lehmann, kaum größer sein. Anschließend stimmten Kinder-und Jugendchor gemeinsam unter der Leitung von Tanja Lemarquis-Frei mit Liedern von Peter Maffay und Johannes Brahms auf die Häppchen-Pause ein. Danach sang "tonArt" Titel wie "From A Distance", "You"ve Got A Friend" oder "There"s A Kind Of Hush". Zum Abschluss des Konzerts brannte der Jugendchor ein wahres Feuerwerk bekannter und berühmter Musical-Melodien ab.

Albverein Eislingen

Eislingen - Strahlender Sonnenschein wartete auf die Teilnehmer am Treffpunkt zur Abendwanderung um den Kornberg. In Fahrgemeinschaften erreichte die Gruppe den Ausgangspunkt zwischen Gammelshausen und Gruibingen. Nach kurzem Aufstieg war der erste Aussichtspunkt erreicht. Weit ins Albvorland ging der Blick. Am rekultivierten Steinbruch vorbei kamen die Wanderer auf die dem Gipfel vorgelagerte Hochfläche mit blühenden Wiesen in ihrer bunten Vielfalt, die mit viel Bewunderung bestaunt wurden. Auf schmalem Pfad umgingen die Wanderer den Westhang des Kornbergs im schattigen Wald, danach kam ein gemütlicher Abstieg zur Südseite des Berges. Es folgte der Aufstieg auf die Höhe des Barn. Von dieser Höhe aus ist über die Autobahnraststätte Gruibingen hinweg der Blick frei ins Umpfental. Dort befindet sich zur Zeit die Baustelle für einen Querstollen zur Abfuhr des Abraums, der beim Bau der ICE-Trasse Stuttgart-Ulm anfällt. Weiter aufwärts führte der Weg zum Haus der Kornbergfreunde. Nach der Stärkung begleitete der Sonnenuntergang die Wanderer zurück zum Ausgangspunkt.

Turnverein Schlat

Schlat - Bei einem Jubiläums- und Ehrungsabend hat der TV Schlat die Sportabzeichen des Jahres 2013 ausgegeben. Die Ehrungen nahmen Bürgermeisterin Gudrun Flogaus und das TV-Vorstandsmitglied Hans-Joachim Frey vor. Jugend: Moritz Neumeistern, Jonas Teuber (beide Bronze), Maximilian Rüger (Silber), Julia Neuffer, Sophie Neuffer, Melanie Zöller (alle Gold) sowie Charis Augenstein, Sören Mayer, Hanna Neuffer und Paula Neumeister. Erwachsene: Waltraud Filthaut, Anja Näher, Corinna Näher, Jörg Näher, Martin Wild, Michael Zöller, Helga Zöller und Benno Baumeister (alle Gold) Familienwettbewerb: Urkunden Familie Näher: Anja, Corinna, Jörg, Jamie und Shanice. Familie Zöller: Michael, Helga und Melanie.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hunderte Liter Treibstoff laufen nach Unfall auf A8 aus

Hunderte Liter Diesel und Öl liefen am Mittwoch nach einem Auffahrunfall bei Aichelberg auf der Autobahn aus. weiter lesen