Aus dem BAD DITZENBACHER GEMEINDERAT

|

Die Gemeinde Bad Ditzenbach hat die Abwassergebühren neu kalkuliert. Für Schmutzwasser werden vom 1. Januar an 2,13 Euro statt 2 Euro pro Kubikmeter fällig. Die Gebühr für Niederschlagswasser bleibt bei 51 Cent pro Kubikmeter. Der Beschluss des Gemeinderates fiel bei einer Enthaltung. Zuletzt war die Schmutzwassergebühr vor einem Jahr angepasst worden. Die neuen Gebührensätze könne man in den nächsten Jahren sicherlich konstant halten, meinte Finanzverwalterin Annika Krapf.

Drei "Lärmschwerpunkte", an denen die geltenden Schallwerte überschritten werden, gibt es in Bad Ditzenbach: Im Ortsteil Gosbach das Gebiet entlang dem Albabstieg der Autobahn und die Ortsdurchfahrt auf der B 466 und in Bad Ditzenbach selbst ebenfalls die Ortsdurchfahrt auf der B 466. Das geht aus dem "Lärmaktionsplan" hervor, den Bad Ditzenbachs Gemeinderat jetzt einmütig beschlossen hat. Der Plan hatte zuvor öffentlich ausgelegen und war auch den betroffenen Fachbehörden zur Stellungnahme vorgelegt worden. Abhilfe sei von der Gemeinde allerdings nicht zu erwarten, sagte Bürgermeister Gerhard Ueding: "Wir können an der Belastung der Wohn- und Mischgebiete nichts ändern".

Bad Ditzenbach schließt sich der Sammelklage beim Verwaltungsgericht Stuttgart gegen die geforderte Beteiligung an den Kosten der Sanierung des Michelberg-Gymnasiums in Geislingen an. Parallel soll weiter mit der Stadt verhandelt werden. Das Michelberg-Gymnasium wird derzeit von 42 Kindern aus der Gemeinde besucht. Hauptamtsleiterin Anja Rosenberger hatte ausgerechnet, dass Bad Ditzenbach für die Sanierung mehr als 200 000 Euro aufbringen müsste. Geislingen habe ein "dringendes öffentliches Bedürfnis" an der Sanierung geltend gemacht, und das Kultusministerium habe dies bestätigt. Bürgermeister Ueding sagte, dass Geislingen deutlich geringere Unterhaltskosten haben werde: "Profitiert das Umland davon auch?"

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Architekt spricht von Affront

Der Planer der neuen Klinik am Eichert, Manfred Ehrle, kann sich nicht vorstellen, dass die Pläne zum Erhalt des Altbaus ernst gemeint sind. weiter lesen