Auch Katholiken lesen Luther

Die beiden Männergruppen der evangelischen Kirchengemeinde in Gruibingen gestalten derzeit eine Lutherwoche.

|
Neues in der altehrwürdigen Gruibinger Martinskirche: Heinz Wintermeier (links) und Christoph Krass beim ersten Abend „Männer lesen Luther“.  Foto: 

Das Männervesper und das Männerkochen sind ein Teil der vielen aktiven Gruppen, die es in der evangelischen Martinskirchengemeinde gibt. Mit Stolz begrüßten die beiden Männergruppen am Montagabend zum ersten Treffen im Zeichen von Martin Luther. 500 Jahre Reformation sind auch für die Gruibinger Gläubigen ein Anlass, sich auf ökumenischer Basis zu treffen.

Für Heiterkeit sorgte daher die Tatsache, dass zwei Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde Gruibingen, Heinz Wintermeier und Christoph Krass, in der evangelischen Kirche den Auftakt bei der ersten Lesung gaben. Das Büchlein „Von der Freiheit“ von Christiane Kohler-Weiss fordert auf zum „Martin Luther lesen“ und enthält Texte in jeweils originaler Form und in modern übersetzter Form.

In dieser Weise lesen die veranstaltenden Herren in dieser Woche noch bis einschließlich Donnerstagabend. Orgelspiel, Gebete und Luthertexte wechseln sich ab und bieten für eine halbe Stunde Gelegenheit zum Nachdenken und zur Inspiration. „Freiheit ist von Christus gegeben. Was ist ein Christen Mensch?“ – dieser Frage widmete sich der Montagabend in der Evangelischen Martinskirche in Gruibingen. Freiheit sei ein Geschenk, hieß es hier. Freiheit und Dienen, passt das zusammen? Unabhängig vom Aufenthaltsort wohne ein jeder Mensch in sich, im eigenen Vertrauen, und könne von daher frei sein.

Der Erntedankaltar der Gruibinger Martinskirche bot eine prächtige Kulisse für die Lesenden Heinz Wintermeier und Christoph Krass. Fünf Tafeln mit Bibelszenen verschönten den Lese-Abend optisch am Altar und im Vorraum. Das Mesner-Ehepaar Hildegard und Hans Staib legt seit 15 Jahren traditionell zu Erntedank die Bibeldarstellungen aus Hülsenfrüchten und Samen in schönster Form. Die Szenen werden vom Mesner-Paar im Vorfeld selbst aus der Bibel ausgesucht.

Gruibinger Luther-Bier

Pfarrerin Magdalena Smetana orientiert ihre Erntedankpredigt dann an dieser Vorgabe.  „Gelebte Freiheit“ zeigt sich so wieder mal in der Martinskirche. Am Ende der besinnlichen halben Lesestunde gibt es noch ein wenig Geselligkeit im Vorraum bei einem Gruibinger Luther-Bier und Brezeln. „In der Kirche geht alles“, bestätigte Pfarrerin Magdalena Smetana lachend, die an diesem und allen weiteren Abenden „Gast in ihrer“ Kirche sein darf. Die Martinskirche als Mittelpunkt des Gemeindegeschehens ist immer wieder gut für eine neue Überraschung oder Aktivität.

Luther gelesen wird noch bis einschließlich Donnerstag, jeden Abend um 18 Uhr. Darüber hinaus gestaltet das Männerkochen jährlich am 15. Oktober einen Männersonntag – so auch in diesem Jahr. In Eigenregie gestaltet das „Männerkochen“ den Gottesdienst am kommenden Sonntag und lädt anschließend zum Weißwurstessen ins Gemeindehaus, dem Martinshaus, ein. Damen sind dabei stets willkommen.

Info Leseabend  „Männer lesen Luther“, noch bis Donnerstag, täglich 18 Uhr in der Gruibinger Martinskirche.  Büchlein: „Von der Freiheit“, Martin Luther lesen, vom Gütersloher Verlagshaus, ISBN 978 -3-579-08240-0, Euro 1,59

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Peinlicher Schimmel im Käsekuchen

Ein Bäckermeister muss sich vor Gericht wegen eines mysteriösen Myzels in einem Kuchenstück verantworten. weiter lesen