An Ruinen, Mühlen und Burgen vorbei

|
Die Unterböhringer Schützen haben zwei tolle Tage in der Fränkischen Schweiz erlebt.

Der Zweitagesausflug der Unterböhringer Schützen führte dieses Jahr bei herrlichem Wetter in die Fränkische Schweiz. Als der vollbesetzte Bus mit gutgelaunten Teilnehmern abfuhr, hing noch der Nebel und leichter Nieselregen in den Wolken. Doch schon beim ersten Stopp schaute schon sie Sonne hervor und blieb die ganzen zwei Tage den Schützen treu. In Obertrubach erwarteten die Schützen den Gästeführer Hans Müller, der sie auf der Fahrt durch das mühlenreiche Trubachtal bis nach Prezfeld mit vielen Sehenswürdigkeiten begleitete.

Prezfeld ist das Tor zum Trubachtal und ein historisch bedeutender Ort im Machtbereich der ehemaligen Fürstbischöfe von Bamberg und den Hohenzollerschen Markgrafen. Auf einer Länge von 25 Kilometern befinden sich über zehn Burgruinen sowie zahlreiche Mühlen.

Anschließend ging es zum Nikl-Bräu in Pretzfeld, dort erhielten die Teilnehmer eine Führung durch das Brauhaus - natürlich mit Verkostung.

Weiter ging die Fahrt durch das Wiesental über Ebermannstadt zum Informationszentrum Naturpark Fränkische Schweiz in Muggendorf. Danach wurde in Gösweinstein eine Basilika besichtigt, ehe man in Obertrubach Quartier bezog und den Abend bei Musik, Tanz und guter Stimmung ausklingen ließ. Dabei wurde auch zwei Geburtstagskindern gratuliert.

Am nächsten Tag besuchten die Schützen die Burg Rabenstein und wohnten einer Flugvorführung der Falknerei bei. In der Falknerei konnte man vieles über die Jagd mit den Greifvögeln erfahren und die Tiere auch in ihren Volieren beobachten. Danach ging es weiter nach Pottenstein. Dort hatte jeder genug Zeit zur freien Verfügung, um spazieren zu gehen oder das dortige Scharfrichtermuseum anzusehen. Auf der Heimfahrt wurde noch im Steinenkircher Gasthaus Rössle das Abendessen eingenommen, bevor man wieder in Unterböhringen ankam. Ein großes Lob zollte der Vorsitzende Willi Kühnle dem Mitglied und Ausflug-Organisator Bernd Braun, der diesen Ausflug bis ins Detail organisiert hat.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen