Gut 700 Besucher beim Apfelfest

|

Das Kuchener Apfelfest ist mittlerweile weit über die Grenzen Kuchens hinaus bekannt und beliebt. Das zeigte sich wieder einmal am Sonntag:  geschätzte 600 bis 700 Besucher waren bei strahlendem Herbstwetter der Einladung der ausrichtenden Vereine und der Gemeinde gefolgt und kamen in die Ankenhalle. Schon vor der Halle wurden die Gäste vom Kleintierzuchtverein Z 44 mit einer kleinen Auswahl an Geflügeln und Hasen begrüßt – und die Kleinsten konnten gleich in der Streichelecke Platz nehmen. Im Eingangsbereich und in der ganzen Halle war das Thema „Alles rund um den Apfel“ eindeutig ersichtlich. Schön dekorierte Körbe, Blumen und Äpfel  zum Verkauf wohin man schaute.

Bürgermeister Bernd Rößner begrüßte die Gäste und bedankte sich bei den vielen fleißigen Vereinsmitgliedern für ihr Engagement. Am Ende des unterhaltsamen Nachmittags waren alle 50 von den Landfrauen selbst gebackenen Kuchen und Vesper verkauft. Reißenden Absatz fanden auch die von der Mädchengruppe der Landfrauen gebackenen Apfelwaffeln, zudem wurden hunderte Kilogramm Obst sowie etliche Liter Apfelsaft, Most und Mostmixgetränke verkauft. Natürlich konnten sich die Interessierten bei den Spezialisten vom Obst- und Gartenbauverein auch viele nützliche Tipps holen. Zur Abrundung des gelungenen Nachmittags spielte der Musikverein Kuchen mit vielen bunten Weisen launig auf.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wolff: Müllofen hilft dem Klimaschutz

Landrat Edgar Wolff beantwortet 28 Fragen von OB Guido Till: Im Klimaschutz-Konzept ist die Verbrennungsanlage ein regenerativer Energieträger. weiter lesen