Abenteurer aus Kuchen kommen in Hamburg an

Die Kuchener, die ans Nordkap reisen, haben ihr Abenteuer begonnen. Am Freitag kamen sie in Hamburg an.

|

Steffen Reichart und Rainer Rapp sind am Freitagnachmittag in Hamburg angekommen. Die ersten 700 Kilometer der Abenteuerreise ans Nordkap sind damit geschafft.

„Wir sind in Hamburg ohne Zwischenfälle angekommen, haben uns ein wenig reorganisiert und unser Sonnensegel getestet“, schreibt Rainer Rapp der GZ in einer E-Mail.

Die beiden haben es sich nicht nehmen lassen, schon einmal die Hafencity zu erkunden.

Komplett sind sie aber erst am Abend: Dann landet Birgit Rapp in Hamburg. Sie sitzt im Moment noch im Flugzeug.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Trio aus Kuchen reist ans Nordkap

Drei Kuchener starten im Juni zu einer Rallye in Europas äußersten Norden. Während ihres großen Abenteuers sammeln sie Spenden für den MPS-Verein. In unserem Dossier zeichnen wir ihre Reise nach.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stimmabgabe ist jetzt schon möglich

Etwa 179.000 Kreisbewohner sind am 24. September wahlberechtigt. Die Stimmzettel sind bereits an die Kommunen gegangen. weiter lesen