Rückrufaktion bei der Lammbrauerei

Die Lammbrauerei Hilsenbeck in Gruibingen hat über eine Rückrufaktion informiert, weil einige Bügelflaschen Reste von Reinigungsmittel aufweisen könnten.

SWP |

In einer Pressemitteilung bittet das Unternehmen um Rückgabe des Bieres „Brunnenbier“ in der 0,33-Liter-Bügelflasche mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16. Mai 2016. Im Rahmen des Qualitätsmanagements sei man „zur Kenntnis gelangt, dass bei dem betroffenen Produkt eine Verunreinigung mit Reinigungsmittel nicht vollständig ausgeschlossen werden kann“. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes sieht sich die Brauerei verpflichtet, ihre Kunden aufzufordern, dieses Bier nicht zu konsumieren.

Das Bier sei vorwiegend im Raum Göppingen/Geislingen vertrieben worden. Dort seien sämtliche betroffene Produkte vorsorglich vom Markt genommen worden. Kunden könnten bereits gekaufte Produkte am Einkaufsort zurückgeben, der Kaufpreis werde erstattet. Abfüllungen vor oder nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16. Mai 2016 sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Mainz feiert Karneval im Mai

Karneval in Mainz - diesmal nicht im Februar sondern im Mai.

Die Mainzer lassen sich das Feiern nicht nehmen. Mit 77 Zugnummern und 2222 Teilnehmern holen sie am Muttertag die Fastnacht nach. Doch nicht alle sind damit einverstanden. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr

Schells Witwe ist schwanger

Iva Schell erwartet ihr erstes Kind.

Die Witwe des vor zwei Jahren gestorbenen Schauspielers Maximilian Schell, die Operettensängerin Iva Schell (37), erwartet ihr erstes Kind. mehr