7000 Euro fürs SBI-Gartenhäusle

|

Die Landesregierung stellt aus dem Landesdenkmalschutzprogramm 7000 Euro für die Sanierung des historischen Gartenhäuschens im Kuchener SBI-Park zur Verfügung. Wie der SPD-Landtagsabgeordnete Sascha Binder gestern Abend weiter mitteilte, stammt das Geld aus der dritten Tranche des Denkmalschutzprogramms.

Binder begrüßt die Unterstützung aus Stuttgart: Die Denkmalpflege sei ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Identität und Gemeinschaft vor Ort. Dazu profitiere auch das Handwerk von neuen Aufträgen. Durchschnittlich würden die Mittel der Denkmalförderung das achtfache Investitionsvolumen auslösen und seien damit ein wichtiger Beitrag zur Förderung des Handwerks.

Im Rahmen der weiteren Tranche des Landesdenkmalschutzprogramms investiert die grün-rote Landesregierung rund 2,4 Millionen Euro in die Sanierung, Nutzung und den Erhalt von 39 Kulturdenkmälern in Baden-Württemberg. Die Mittel stammen aus Erlösen der staatlichen Toto-Lotto GmbH und werden vor allem für kirchliche, aber auch für kommunale Gebäude eingesetzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftiger Streit am Kriegerdenkmal

Gut 15 Vermummte haben am Sonntag fünf Personen am Kriegerdenkmal in der Mörikestraße angegriffen. Einer der fünf erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Streit politisch motiviert war. weiter lesen