500 Mitarbeiter im Verkauf und 100 in der Gastronomie

|

Das neue Möbelhaus gehört nach Gerhard Mahlers Worten mit 74 000 Quadratmetern zu den größten Häusern in Deutschland. Man liege etwa gleichauf mit Inhofer in Senden. 500 Mitarbeiter im Möbelverkauf, 100 Personen arbeiten in der Gastronomie.

Im Restaurant Münsterblick gibt es 800 Sitzplätze. Das Kinderland ist 2000 Quadratmeter groß. Über das Haus verteilt sind mehrere Wein-, Café- und Cocktail-Bars. Das Auslieferungslager liegt in der Dornierstraße. Mahler verfügt über 45 Auslieferungswagen.

Mahler rechnet in Neu-Ulm konservativ mit 70 Millionen Euro Jahresumsatz, erzielt aber im etwa halb so großen Stammhaus Bopfingen schon 44 Millionen. Er verfügt über zwei weitere Häuser in Wolfratshausen und Siebenlehn bei Dresden.

Zum Start kein Chaos
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen