13 Tage Urlaub für die Kunst

In einer Porträtserie stellen wir Menschen vor, die seit Jahren zum Erfolg des Sommerfestivals auf Schloss Filseck beitragen. Heute: Dominik Pscheidt.

|
Dominik Pscheidt ist beim Filseck-Sommerfestival verantwortlich für alles, was auf die Bühne kommt.  Foto: 

Beim Sommerfestival auf Schloss Filseck ist er oft der Erste, der den Schlosshof aufsperrt - und nachts meist der Letzte, der geht: Dominik Pscheidt, im Verein Musik auf Schloss Filseck zuständig für Technik und Logistik. Dazwischen liegen oft 16 Stunden, in denen er unermüdlich auf Achse ist. Der 30-Jährige arbeitet ehrenamtlich beim Festival mit, seit er 18 ist. Angefangen hat er als Helfer im Parkplatz-Team, und fortan war er immer dabei, bis heute. 2006 wurde er als jüngstes Mitglied in den achtköpfigen Arbeitskreis gewählt, das Orga-Team des Vereins. Seit 2007 leitet er zudem den Technik-Bereich.

Bei Dominik Pscheidt laufen viele Fäden zusammen. Im Vorfeld gehen alle Bühnenanweisungen der Künstler über seinen Tisch. Zwar werden Licht- und Tontechnik inzwischen von einer Profi-Firma eingekauft, doch die Koordination obliegt ihm: Er prüft alle Anforderungen, klärt offene Fragen - und hat ein Auge auf die Kosten. Letztlich fällt "alles, was auf der Bühne ist", in sein Ressort: vom Mikrophon bis zu den Künstlern. Mit ihnen stimmt er die Probentermine ab und organisiert die Transfers. Jenseits der Bühne kümmert er sich um die Vorbereitung des Getränkeverkaufs, um die Sanitäter-Dienste und den Shuttle-Bus beim Schlusskonzert.

Mit Künstlern kann Dominik Pscheidt ebenso gut umgehen wie mit Technikern, Hausmeistern, ehrenamtlichen Helfern - und: mit allerlei technischem Gerät, etwa dem Gabelstapler. Für den braucht man nämlich einen extra Führerschein, den er 2008 gemacht hat, aus versicherungstechnischen Gründen. Denn "wenn man einen Steinway-Konzertflügel auf die Bühne rauf oder runter hebt, gehts um richtig viel Geld", erzählt er. Die größte Herausforderung seines Jobs auf dem Filseck sei es, "immer pünktlich zur Hof- oder Saalöffnung alles fertig zu haben". Ein schwer kalkulierbarer Faktor ist dabei das Wetter. Täglich stellt sich die Frage: Wann muss festgelegt werden, wo das Konzert stattfindet, damit noch ein reibungsloser Ablauf garantiert werden kann? Denn ein Umzug vom Schlosshof in die Bürenhalle ist immer ein logistischer Aufwand.

Im "richtigen" Leben ist Dominik Pscheidt übrigens gelernter Vermessungstechniker und arbeitet in einem Ingenieurbüro in Esslingen. Jedes Jahr nimmt er 13 seiner insgesamt 30 Urlaubstage für das Sommerfestival frei.

Daneben trommelt Dominik auch jedes Jahr beim Kindermusical mit - und wer genau hinschaut, wird den Schlagzeuger 2014 auch in den Reihen der Lumberjack Bigband entdecken. Musik ist für Dominik Pscheidt eine Herzensangelegenheit - immer. Und auf Schloss Filseck ganz besonders.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Musik auf Schloss Filseck

Vom 25. Juli bis zum 2. August findet das Sommerfestival auf Schloss Filseck statt.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Freude und Nachdenklichkeit nach der Wahl

Hermann Färber (CDU) und Heike Baehrens (SPD) haben am Tag nach ihrer Wiederwahl Einblicke in ihr Seelenleben gegeben. weiter lesen