Zweite Kandidatenkür für die Bundestagswahl

|

Für die Bundestagswahl wollen die Piraten nochmal einen Kandidaten aufstellen, nachdem der schon gekürte Hans-Joachim Schellong aus persönlichen Gründen passen musste. Die Nachnominierung soll am 15. Mai im Faurndauer Hasenheim erfolgen.

Bei der letzten Bundestagswahl hatten die Piraten noch keinen Kandidaten. Stefan Klotz und Martin Stoppler, damals 22 und 18 Jahre jung, hatten gerade erst einen Piraten-Stammtisch gegründet. Aber für einen improvisierten Wahlkampf reichte es noch.

Bei der Landtagswahl 2011 war der Sparwieser Stefan Klotz dann Kandidat im Wahlkreis Göppingen, Timo Czerwonka im Wahlkreis Geislingen.

Einen Kreisverband haben die Piraten nicht - sie unterstehen direkt dem Bezirksverband Stuttgart. Ein Anlauf dazu wurde bei einer Kreismitgliederversammlung abgelehnt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wala weiht mit Winfried Kretschmann neues Labor ein

„Das Land Baden-Württemberg ist stolz auf Sie“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann beim Festakt der Firma Wala zur Einweihung des neuen Labors. weiter lesen