Zur Zukunft des Euro: "Wir werden noch lange Spaß haben an unserer Währung"

|

Klaus Meissner, Kreissparkasse: "Ich bin mir sicher, dass wir den Euro noch viele Jahre haben werden. Ob alle Staaten, die jetzt dabei sind, auch künftig den Euro haben werden, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht einschätzen."

Hermann Sonnenschein, Volksbank: "Da es keine vernünftige und sinnvolle Alternative zum Euro gibt und uns der Euro in den letzten zehn Jahren viele Vorteile gebracht hat und in Zukunft noch weitere Vorteile bringen wird, bin ich der festen Überzeugung, dass wir noch lange Spaß haben werden an unserer Währung."

Bernd Britzelmayer, Vermögensberater: "Der Euro ist so stark wie das schwächste Glied und der Euro bleibt so lange, wie Deutschland zahlungsfähig ist, sagt der Eurogegner Professor Dr. Hankel. Der Euro wird bleiben. Ein paar Länder werden den Euroraum allerdings verlassen."

Dr. Peter Saile, IHK: "Die aktuelle Finanzkrise ist eine Zerreißprobe für den Euro, deren Ausgang niemand sicher voraussagen kann. Die Wirtschaft steht zum Euro und zum gemeinsamen Markt. Solange aber die EU keine politische Union ist, muss es bei der Eigenverantwortung der Länder für ihre Finanzen bleiben. Die Spielregeln des Stabilitätspakts müssen verlässlich eingehalten werden." rod

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen