Zeichen lebendiger Partnerschaft

Für vier Tage reiste das Göppinger Kammerorchester in die Partnerstadt Pessac, um mit dem dortigen Chor Chantenoës zu konzertieren.

|
Viel Beifall gab es in Pessac für das Konzert des Göppinger Kammerorchesters mit dem Chor Chantenoës. Foto: privat

Das Konzert in Pessac war bereits das fünfte gemeinsame Konzert mit dem Chor Chantenoës und die dritte Reise des Göppinger Kammerorchesters nach Südfrankreich, wo die Instrumentalisten von gastfreundlichen Familien aufgenommen wurden.

Beim Empfang im Rathaus von Pessac betonte Bürgermeister Jean-Jacques Benoit, die Konzerte der beiden Ensembles seien Zeichen einer lebendigen Partnerschaft und eines regen kulturellen Austauschs.

Im Anschluss rief aber gleich die Arbeit, denn es galt, ein umfangreiches Programm einzustudieren. Das Konzert fand in der voll besetzten Kirche Saint Jean-Marie Vianney de Pessac statt. Unter der Leitung von Wilfried Maier eröffnete das Orchester den Abend mit dem "Concerto alla rustica" von Vivaldi, dem Andante und Menuett aus der Sinfonie D-Dur von Ignaz Pleyel und dem "Impromptu" für Streichorchester von Jean Sibelius.

Gemeinsam führten dann Chor und Orchester unter der Leitung des französischen Dirigenten Olivier Marty die Missa Brevis KV 192 von Wolfgang Amadeus Mozart auf, gefolgt von dem Laudate Jehovam von Telemann und der Messe "Ad Majorem Die Gloria" des französischen Barockkomponisten André Campra. Den Abschluss bildete das Magnificat B-Dur von Francisco Durante. Solisten waren Florence Lalanne (Sopran), Bénédicte Legendre (Alt), Xavier Legendre (Tenor) und Serge Bessard (Bass). Die Begleitung an der Orgel übernahm Jean-Miguel Aristizabal.

Das Publikum dankte mit lang anhaltendem herzlichen Beifall. Am folgenden Sonntag führte ein gemeinsamer Ausflug die Sänger und Instrumentalisten bei herrlichstem Frühlingswetter in das mittelalterliche Städtchen St. Emilion und nach Cadillac. Beim Abschiedsabend mit vielerlei kulinarischen Köstlichkeiten wurden bestehende Freundschaften vertieft und neue Bekanntschaften geknüpft.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen