Zahlen, Daten, Fakten

|

Das Göppinger Unternehmen Speidel wurde 1923 gegründet. Es hat Niederlassungen in Berlin, Leipzig und Ludwigsburg und ist zudem seit 20 Jahren mit Schaltschrankbau in Ungarn und Tschechien vertreten. Von den insgesamt 300 Beschäftigten arbeiten 250 in Göppingen. 2011 verbuchte Speidel einen Umsatz von 70 Millionen Euro. Die Firma hat sich auf Elektrotechnik und Installation, IT-Daten mit Netzwerktechnik, Sicherheitstechnik mit Brand- und Einbruchmeldeanlagen sowie Schaltanlagenbau für den Maschinenbau und Umweltsteuerungen aller Art und im Besonderen im Bereich Automobilindustrie spezialisiert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dioxinwerte: Gutachter geben Entwarnung

Expertise zu Dioxinwerten im Umweltausschuss vorgestellt: Müllofen soll nicht für Bodenbelastung verantwortlich sein. Nun folgen weitere Messungen. weiter lesen