Zahlen und Fakten zum Genossenschaftsladen

|

Als im Dezember 2004 der Supermarkt "Treff" in Bartenbach geschlossen wurde, gab es für die rund 4000 Einwohner des Stadtbezirks keinen Vollsortimenter mehr. Bei der Suche nach neuen Filialisten hagelte es Absagen. Daher kam im Bezirksbeirat die Idee auf, eine Genossenschaft zu gründen. Die Vorbereitungen liefen an.

Als Beispiel diente der inzwischen geschlossene Genossenschaftsladen im Hechinger Teilort Bechtoldsweiler mit seinen 700 Einwohnern.

Im Oktober 2005 ging "Unser Laden in Bartenbach" an den Start - mit Genossenschaftsanteilen von mehr als 70 000 Euro als Grundkapital.

Immer wieder hat das Geschäft mit zu geringen Umsätzen zu kämpfen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess: IS-Sympathisant will Kalaschnikow kaufen

24-Jähriger will Sturmgewehr im Darknet kaufen und gerät an einen BKA-Beamten. Er hat Sympathien für Reichsbürger, den IS und die Black Jackets. weiter lesen