Wissmach-Filiale in Geislingen zu

|

Die Sanierung der insolventen Bekleidungskette Wissmach mit Sitz in Göppingen wirkt sich doch auf den Landkreis aus. Die Wissmach-Filiale in Geislingen wurde vergangene Woche geschlossen, korrigierte ein Sprecher des Büros von Insolvenzverwalter Michael Pluta seine ursprüngliche Aussage vom Montag. Der Fabrikverkauf am Stammsitz und die Filiale in Göppingen sind jedoch nach wie vor geöffnet. Auch der Online-Versand besteht weiter. Wie viele der bundesweit 229 Filialen im Zuge der Sanierung des Modefilialisten geschlossen werden müssen, steht noch nicht fest, so Plutas Büro. Nur soviel: "Die überwiegende Mehrheit der Filialen soll erhalten bleiben." Firmeninsider gehen davon aus, dass etwa 20 Filialen aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden. Das Göppinger Amtsgericht hatte zum Jahreswechsel die Insolvenz von Wissmach eröffnet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hallenboden macht Probleme

Die Eröffnung der kleinen Sporthalle der EWS-Arena verzögert sich erheblich. Die Märklintage müssen deshalb im September ausweichen. weiter lesen