Wildschweinfrage am runden Tisch

|

Die Wildschweinproblematik, die in fast allen Regionen des Landes derzeit kontrovers diskutiert wird, ist auch im Landkreis aktuell. Peter Arndt, der Leiter des Kreisjagdamtes beim Landratsamt Göppingen, bat deshalb Ende Januar zu einem runden Tisch ins Landratsamt. An dem Gespräch nahmen Vertreter der Jäger und Landwirte teil sowie erstmals auch die Betreiber der Biogasanlagen. Das "normalerweise sehr emotionsgeladene Thema" sei "in einer äußerst sachlichen Atmosphäre" diskutiert worden.

Arndt war es beim runden Tisch darum gegangen, "Standpunkte auszutauschen und um gegenseitiges Verständnis zu werben". Jetzt haben alle Beteiligten Zeit, ihr Vorstellungen und Wünsche zu formulieren. Daraus will der Amtsleiter ein Papier erarbeiten, das Empfehlungen aussprechen wird - wie etwa der, einen Abstand zwischen Maisacker und Waldrand zu belassen. Denn "alleine können die Jäger das Problem um die Wildschweine nicht lösen."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Volksbank-Fusion: Brandbrief des Ex-Vorstands

Der frühere Vorstandschef der Göppinger Volksbank, Peter Aubin, sieht keinen Sinn in der Fusion und geht mit den Vorständen hart ins Gericht. weiter lesen