Wiedereinstieg ins Arbeitsleben

Die Göppinger Arbeitsagentur bietet jetzt ein Seminar für arbeitslose Frauen an, das ihnen den Wiedereinstieg in das Berufsleben erleichtern soll.

|

Ein Seminar zur berufsstrategischen Planung, mit dem Frauen über mehrere Wochen gezielt und methodisch-didaktisch unterstützt ihren Wiedereinstieg ins Berufsleben vorbereiten können, beginnt am 8. Oktober in Göppingen. Es richtet sich an arbeitslose Frauen, die nach der Familienphase oder Arbeitslosigkeit wieder erwerbstätig werden wollen und wird von den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Göppinger Arbeitsagentur initiiert.

"Das Seminar ist aufgeteilt in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Wir erstellen mit den Frauen ein individuelles Persönlichkeitsprofil, arbeiten die eigenen Stärken heraus und trainieren Kommunikation mit Praxisübungen aus dem Arbeitsalltag", erklären Simone Österreich und Marion Janousch, die sich die Stelle der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Agentur für Arbeit Göppingen teilen. " Wir vermitteln aber auch Konflikt- und Zeitmanagement, üben Vorstellungsgespräche und erstellen Bewerbungsunterlagen nach heutigen Standards." Bei Praktika können die Berufsrückkehrerinnen Arbeitgeber nicht nur von sich selbst, sondern auch davon überzeugen, dass sie Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren können, heißt es in einer Pressemitteilung.

Grundsätzlich kann der Wiedereinstieg aber auch mit einer neuen Berufsorientierung verbunden sein. "Wichtig ist, zu erkennen, warum Frauen Schwierigkeiten bei der Rückkehr in den Beruf haben und was wir dagegen tun können. Manchmal muss man sich sogar beruflich neu orientieren, damit der Wiedereinstieg gelingt", so die Beauftragten für Chancengleichheit.

Und auch dies ist ein Bestandteil des Seminars: Absagen zu erhalten und zu lernen, wie man mit Enttäuschungen positiv umgeht und sich auch nach anfänglichen Misserfolgen weiterhin regelmäßig bewirbt.

Berufsrückkehrende und Wiedereinsteigerinnen, die noch keinen Kontakt zur Agentur für Arbeit haben, müssen sich mit der für ihren Wohnort zuständigen Arbeitsagentur in Verbindung setzen und sich arbeitslos melden, um an dem Seminar teilnehmen zu können.

Info Die Beauftragten für Chancengleichheit beantworten Fragen unter Telefon: (07161) 9770-332 und -461 sowie per E-Mail: Goeppingen.BCA@arbeitsagentur.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schlaganfallversorgung: Minister bleibt bei seiner Entscheidung

Das Positionspapier des Kreistags beeindruckt das Ministerium nicht: „Keine neuen Fakten.“ Kreisräte fordern Veröffentlichung des geheimen Gutachtens. weiter lesen