Werft-Rock steigt wetterbedingt in den Thermen

Der Start in die Ferien wird in diesem Jahr in den Barbarossa-Thermen gefeiert: Der Werft-Rock zieht am Mittwoch wetterbedingt um. Dennoch soll die Party richtig bunt werden – die Holi-Farben stehen bereit.

|
Vorherige Inhalte
  • Der Werft-Rock zieht vom Freibad in die Barbarossa-Thermen. Los geht die farbenfrohe Party morgen um 11 Uhr. 1/2
    Der Werft-Rock zieht vom Freibad in die Barbarossa-Thermen. Los geht die farbenfrohe Party morgen um 11 Uhr. Foto: 
  • Der Werft-Rock zieht vom Freibad in die Barbarossa-Thermen. Los geht die farbenfrohe Party am Mittwoch um 11 Uhr. 2/2
    Der Werft-Rock zieht vom Freibad in die Barbarossa-Thermen. Los geht die farbenfrohe Party am Mittwoch um 11 Uhr. Foto: 
Nächste Inhalte

Die School’s-out-Party Werft-Rock findet am Mittwoch in den Barbarossa-Thermen statt. „Die Wetterprognosen sind nicht besonders gut – es soll Regen und Gewitter geben“, sagt Lisa Hartleb von der NWZ-Medienagentur Staufen plus, die das Spektakel zum letzten Schultag veranstaltet. Ursprünglich war die Sause im Freibad geplant.

Der Werft-Rock präsentiert sich in einer farbenfrohen Variante: Die „Colour-Edition“ geht mit eine außergewöhnlichen Spektakel an den Start: In Anlehnung an das indische Holi-Festival werden die bunten Farben auch beim Werft-Rock zu rhythmischer Musik in die Luft geschleudert – auf Kommando. So entsteht eine ganz besondere Atmosphäre und eine besonders farbenfrohe.

Auch die Schaumkanone steht bereit, denn die Blubberbläschen sollen ebenfalls für besondere Effekte bei der Party sorgen. Trotz des Umzugs wird es zahlreiche Action-Elemente geben. Wasser-Attraktionen wie Zorbing, Fischerstechen und der Piratenexpress werden genauso für Begeisterung bei den jungen Partyfans sorgen wie Slackline und eine Basketball-Challenge.

Für Musik ist auch gesorgt: DJ Bauer sorgt für die richtige Stimmung, damit der Kindermusik-Macher Herr H sowie Reggae-Künstler Jahcoustix mit ihren Songs die Besucher begeistern können. Jahcoustix wird mit seinen Reggae-Hymnen auf dem Werft-Rock wie schon in den vergangenen Jahren echte Urlaubsstimmung verbreiten. Der smarte Musiker wird mit zahlreichen Songs seiner aktuellen Platte „Frequency“ auf der Bühne stehen – und uns auch am Abend nochmal bei einem gemütlichen Sundowner den Start in die Sommerferien versüßen.

Ebenfalls auf der Bühne stehen wird Herr H. Obwohl er im Sommer mit Super-RTL auf der Toggo-Tour ist, will er sich den Werft-Rock nicht entgehen lassen – das Mitmachkonzert beginnt um 14 Uhr. Kinder ab 3 Jahren werden ihren Spaß haben – und die älteren sicher auch.

Mehr zum Programm auch im Internet unter.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Werft-Rock zum Ferienstart

Mit der School`s-Out-Party Werft-Rock in den Göppinger Barbarossa Thermen läuten die Schüler die Sommerferien ein. In der Colour-Edition wurde es bunt: Holi-Farben sorgten für Partyspaß.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess: IS-Sympathisant will Kalaschnikow kaufen

24-Jähriger will Sturmgewehr im Darknet kaufen und gerät an einen BKA-Beamten. Er hat Sympathien für Reichsbürger, den IS und die Black Jackets. weiter lesen