Welttag des Buches

|

Seit 1996 wird jedes Jahr am 23. April der UNESCO Welttag des Buches gefeiert. Initiiert wurde und durchgeführt wird die Aktion vom Bundesverband und von den Landesverbänden des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Lesen, bundesweit unterstützt von den Buchhändlern vor Ort, dem cbj Verlag, der Deutschen Post und dem ZDF.

Der Welttag des Buches geht zurück auf eine alte katalanische Tradition, nach der sich bis heute Menschen in Katalonien an diesem Tag gegenseitig Bücher schenken.

Außerdem ist der 23. April der Todestag der beiden großen Autoren William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Beide verstarben am 23. April 1616.

Die deutschlandweit größte Welttags-Initiative steht unter dem Motto "Ich schenk dir eine Geschichte": Rund eine Million Kinder erhalten einen eigens zum Welttag geschriebenen Kurzroman vom Buchhandel oder den Bibliotheken vor Ort geschenkt. Dieses Jahr ist das "Der Wald der Abenteuer" von Jürgen Banscherus.

Ziel ist es, Kinder mithilfe spannender Geschichten für das Lesen zu begeistern und so ihre Lesekompetenz zu stärken.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Im Handwerk fehlt der Nachwuchs

Kurzfristig einen Handwerker zu finden, werde immer schwieriger, beklagen Kunden. In den Gewerken jedoch fehlen Mitarbeiter und vor allem Auszubildende, sagen Insider. weiter lesen