Was sonst noch geschah . . .

|

6. April 1987: An der Bartensteige, die von Bartenbach ans Oberholz führt, pflanzen 19 Schüler und der Biologielehrer des Wirtschaftsgymnasium 150 Heckenpflanzen ein. Nach 20 Jahren sollen sie eine

solche Höhe erreicht haben, dass sie als Windfang dienen können.

6. April 1987: Bei einer Sitzung des Technischen Ausschusses in Ebersbach werden die Kosten für die Sanierung der Kanalisation und die Straßenerneuerung der Leintelstraße geschätzt. Nach dieser Schätzung verursacht das Projekt Kosten von ungefähr drei Millionen Mark.

8. April 1987: Auf Grund des undichten Flachdaches und der mangelhaften Fassade der Klinik am Eichert gibt es zwischen dem Erbauer und dem Betreiber der Klinik einen Rechtsstreit. Eingeklagt werden 3,3 Millionen Mark, bekommen sollte der Landkreis nur 320 200 Mark.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Haushaltsharmonie im Saal: Kreisumlage bleibt stabil

Der Kreistag hat den Haushalt des Landkreises Göppingen 2018 einstimmig beschlossen. Die Kreisumlage bleibt stabil. Kritik gab es dagegen an die Adresse des Sozialministers. weiter lesen