Was der Februar bringt

|

Ziemlich frostig hat gestern der Februar begonnen - mit einem nächtlichen Tiefstwert in Stötten von minus 11,4 Grad. In Geislingen warens minus 9,5. Für die nächsten Tage werden noch tiefere Temperaturen vorhergesagt. Insbesondere in der Nacht zum Samstag könnte es gebietsweise minus 23 Grad geben.

Das langjährige Temperaturmittel für den Februar liegt auf Stöttens Anhöhe bei minus 1,1 Grad (Januar: minus 2,1 Grad). Die Sonne müsste 90 Stunden scheinen und die Niederschlagsmenge 68 Liter pro Quadratmeter betragen.

Zum Vergleich: Im Februar 1956 lag die Durchschnittstemperatur bei minus 11,4 Grad. Damals wurde auch die bisher tiefste Temperatur der Wetterwarte gemessen: minus 28,4 Grad am 10. des Monats.

Die Bauernregeln: "Es ist besser im Februar zu frieren, als draußen im Sonnenschein zu spazieren." - "Im Februar müssen die Stürme fackeln, dass die Ochsen mit den Hörnern wackeln." - "Im Februar Schnee und Eis machen den Sommer heiß."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Aus Übung wird Ernst: Göppinger Bergretter helfen Schwerverletztem

Als ein Wanderer am Samstag vom Buchstein vor der Tegernseer Hütte abstürzte und sich schwer verletzte, wurde die Bergwacht Göppingen per Zufall zum Erstretter. weiter lesen