Vortrag über Zukunft von S 21

|

Die Hohenstaufengruppe des Vereins der Ingenieure (VDI) lädt morgen um 19 Uhr zu einem Vortrag mit Diskussion ein. Thema ist das Bahnprojekt Stuttgart 21. In der Aula der des Standorts Göppingen der Hochschule in der Robert-Bosch-Straße 1 sollte es um folgende Fragen gehen: Wie sind Stuttgart und die neue Strecke über die Alb miteinander verknüpft? Was sind die nächsten Schritte? Wann soll alles fertig sein? Referent ist Wolfgang Dietrich, Sprecher des Bahnprojekts Stuttgart - Ulm und Vorsitzender des Bahnprojekts Stuttgart - Ulm in Stuttgart. Der Eintritt ist frei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

18.02.2014 17:08 Uhr

Dietrich?

Muss man zu solch einem Event unbedingt jemanden einladen, dessen Beruf das schönlüg..., pardon, die positive Darstellung des Projekts ist? Aus anderem Munde hätte man sicherlich mehr erfahren. Zum Beispiel, dass die Neubaustrecke auch ohne Stuttgart 21 funktionieren würde oder dass eine Trasse mit einer wesentlich geringeren Streckensteigung (Güterzüge!) wieder verworfen wurde.

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen