Vorleseentscheid: Mit Hui Buh ganz nach vorn gelesen

Lucas Stahl hat den Kreisvorlesewettbewerb gewonnen. Der Eschenbacher setzte sich gegen 13 andere Schulsieger aus dem Kreis Göppingen durch.

|
Entschied den Kreisvorlesewettbewerb für sich: Lucas Stahl aus Eschenbach.

Über zahlreiche ansprechende Lesebeiträge durften sich am Samstag die fünf Juroren des Kreisvorlesewettbewerbes freuen, der im Saal der Volksmission Göppingen stattfand. Bestens betreut vom Mitarbeiter-Team aus Martins Buchladen, der die Veranstaltung auch in diesem Jahr organisiert hatte, stellten die Teilnehmer zunächst ihren Wahltext vor und lasen dann in einem weiteren Durchgang Auszüge aus dem Jugendbuch "So was von fies" von Annette Neubauer.

Den Anfang machte der Vorlese-Entscheid der Hauptschulen, an dem sich leider nur drei Schulen im Landkreis beteiligt hatten. Hier konnte Patricia Lange von der Messelbergschule in Donzdorf mit souveränen Vorträgen die Jury von sich überzeugen. Der Lohn für das Mädchen aus Böhmenkirch: ein erster Platz auf Kreisebene.

Es folgte der Wettbewerb der Schulsieger von insgesamt 14 Realschulen und Gymnasien aus dem Landkreis Göppingen. Die Teilnehmer hatten schon zuvor ihr Können als beste Vorleser ihrer Klasse sowie der ganzen Klassenstufe 6 unter Beweis gestellt. Nun lauschten sie gespannt zusammen mit ihren Angehörigen den jeweils Vortragenden, bevor sie selbst an die Reihe kamen.

Nach dem ersten Durchgang hatten sich schon einige Mitfavoriten herauskristallisiert, doch im entscheidenden zweiten Durchgang konnte sich der zwölfjährige Lucas Stahl vom Göppinger Werner-Heisenberg-Gymnasium entscheidend von den anderen absetzen. Besonders beeindruckte die Jury bei dem Eschenbacher der lebendige Vortrag aus Dirk Ahners Buch "Hui Buh - das Schlossgespenst", das souveräne Auftreten, die sehr gut modulierende Stimme und der flüssige Vortrag aus dem unbekannten Buch.

Den zweiten Platz belegte die Holzheimerin Annika Scheuringer von der Schiller-Realschule in Göppingen, die ihren Wahltext ("Dr. Morleys Monster" von Bruce Coville) ebenfalls sehr lebendig gestaltete.

Auf den dritten Rang kam Hanna Weilguni von der Daniel-Straub-Realschule in Geislingen. Die Aufhausenerin wusste mit einem fein nuancierten Vortrag aus dem Buch "Applaus für Lola" von Abedi Isabel zu gefallen.

Preisträger Lucas Stahl wird nun den Landkreis Göppingen beim Bezirksentscheid in Stuttgart vertreten. Termin ist der Montag, 26. März, in der Osianderschen Buchhandlung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Züge stehen still und Fahrgäste werden schlecht informiert

Donnerstagmorgen hatten es Bahnreisende schwer. So mancher Fahrgast, der im Filstal in einem Zug saß, musste lange auf eine Weiterfahrt warten. Die Probleme gibt es allerdings schon länger. weiter lesen