Vom Flüchtling zum Mitbürger

|

"Vom Flüchtling zum Mitbürger" lautet der Titel einer Diskussion mit der Vorsitzenden des Landes-Petitionsausschusses, Bea Böhlen, am Dienstag, 9. Juni, 19.30 Uhr, an der VHS in der Mörikestraße.

Über 50 Millionen Menschen befinden sich zurzeit weltweit auf der Flucht. Sie werden in ihrer Heimat verfolgt, gefoltert, bedroht, hungern und bangen um ihr Leben und das ihrer Familien, heißt es in der Ankündigung. Seit Jahresbeginn haben rund 20 000 Flüchtlinge in Baden-Württemberg Schutz und Obdach gesucht. Viele Menschen seien bereit, sich für sie stark zu machen. Aber wie? An dem Abend geht es um Fragen wie: Wo können wir ansetzen, worauf kommt es wirklich an? Wie helfen wir Menschen, die Schreckliches erleiden mussten?

Weitere Fragen sind: Wie kann auch Skeptikern verdeutlicht werden, welche Chancen für Gemeinden und Unternehmen in dieser Zuwanderung liegen? Welche Maßnahmen sind nötig, um dieses Potenzial zu nutzen und den neuen Mitbürgern eine Heimat zu geben? Der Landtagsabgeordnete der Grünen, Jörg Matthias Fritz, hat dazu seine Kollegin Bea Böhlen eingeladen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen