Verjüngter SPD Vorstand legt Fokus auf Medien

|

Susanne Brecht bleibt Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Göppingen. Der Vorstand hat sich verjüngt und wird sich den neuen Medien öffnen. Diese Weichen stellten 30 stimmberechtigte Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung. Der Rückblick galt insbesondere der Organisation dreier Wahlkämpfe sowie der Restrukturierung des Ortsvereins. Anschließend folgte die Verabschiedung der aus eigenem Wunsch ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Albrecht Daur, Dr. Wolfgang Rapp, Stefanie Anger, Julian Ruess, Brigitte Mauch und Christa Blank.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden gewählt: Alex Rizmann aus Holzheim, welcher bereits viele Jahre im Vorstand mitarbeitete, und Anika Feige aus Bartenbach, die sich mit neuen Ideen tatkräftig engagieren will. Ebenfalls aus Holzheim stammt die neuen Protokollführerin Hilal Sahin, die schon für den Gemeinderat kandidierte. Peter Maier wurde als Kassier einstimmig bestätigt. Neue Pressesprecherin wird Lisa Stahn, die dafür Erfahrungen aus dem SPD-Ortsverein Biberach mitbringt. Als Beisitzer wurden Anatoli Wagner, Klaus Wiesenborn für die Gemeinderatsfraktion, Armin Schlenker, Armi Bernstein-Wiesner, Heike Finkel und Doro Schmid-Klingbeil in den Vorstand gewählt. Revisoren sind Monika Maier und Joachim Leitow.

In der Diskussion wurde deutlich, dass der SPD Ortsverein Göppingen zukünftig auch als Bindeglied zwischen Fraktion, Bezirksbeiräten und den Mitgliedern wirken wird. Auch bei der Außendarstellung der Fraktion und des Ortsvereins sind sich alle einig, dass diese sich verbessern muss. Die Einbindung von neuen Medien soll besonders die "Generation 2.0" zukünftig besser erreichen. "Wir müssen auch die Menschen abholen und ansprechen, für die ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellbar ist", so Susanne Brecht. "Mit diesem Vorstand sind wir gut dazu aufgestellt."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen