Überreste des historischen Charlottenhofs abgerissen

|

Nichts ist mehr übrig von dem historischen Charlottenhof bei Uhingen. Dort wurde jetzt das baufällige ehemalige Gesindehaus nebst Scheune abgerissen und Platz gemacht für das Gestüt Sonnenschein. Eine Uhingerin will in neuen Gebäuden ihre Pferdezucht ausbauen. Zum Erstaunen vieler Spaziergänger wurde auch die baufällige Natursteinmauer abgerissen. Sie werde nach historischem Vorbild errichtet. Dabei würden verwertbare Steine der alten Mauer wiederverwendet, erklärt Michael Eberhard vom Uhinger Ordnungsamt. Am Montag entscheidet der Technische Ausschuss des Gemeinderats über das Baugesuch. Foto: Giacinto Carlucci

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Probleme dank Sperrung der B297 zwischen Göppingen und Rechberghausen

Seit Montag ist die B 297 zwischen Göppingen und Rechberghausen gesperrt. Schleichweg am Waldheim wird trotz roter Ampel immer wieder benutzt. weiter lesen