Tipps zur Linderung der Symptome

|

Vor dem Schlafengehen zu duschen sei hilfreich, damit die Pollen nicht mit im Bett landen. Auch die getragene Kleidung sollte dann nicht mit ins Schlafzimmer genommen werden.

Um den Tag zu überstehen, helfen bei schwachen Symptomen Nasen- und Augentropfen. Bei stärkeren Symptomen werden so genannte Antihistaminika - also gegen Allergien wirkende Medikamente - zur Behandlung verwendet. "Der Nachteil ist, dass diese zum Teil müde machen", erläutert Dietrich.

Homöopathische Mittel sollen Milderung verschaffen. Denk empfiehlt ihren Patienten Globuli wie Allium Cepa: "Das ist der lateinische Name der Küchenzwiebel. Was uns beim Schneiden zum Weinen bringt, bewirkt homöopathisch das Gegenteil."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen