Till fordert Solidarität Göppinger OB übt Kritik an Kreisumlage

|

Kaum hat der Kreistagsausschuss sich für einen Kreisumlagesatz festgelegt, gibt es Widerspruch. Göppingens Oberbürgermeister Guido Till unterstützt dabei den Vorschlag von Landrat Edgar Wolff, angesichts von Mehreinnahmen für den Landkreis die Kreisumlage auf 39,6 Punkte abzusenken und übt Kritik am Beschluss des Verwaltungsausschusses, die Kreisumlage auf 39,9 Punkte festzusetzen, Das sei für die Kommunen problematisch. "Städte und Gemeinden haben dem Landkreis in den auch für die Kommunen sehr schwierigen Haushaltsjahren 2009 und 2010 mit einer unvermindert hohen Kreisumlage geholfen", erinnert Till. "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Kommunalhaushalte etwas zu entlasten." Dies gebiete schon allein der Solidargedanke. Denn die Kommunen würden in schweren Zeiten doppelt bestraft: einerseits durch sinkende eigene Einnahmen, andererseits durch höhere fremdbestimmte Umlagen. Dies habe Landrat Wolff als ehemaliger Bürgermeister der Stadt Ebersbach erkannt, konnte sich im Ausschuss aber nicht durchsetzen. Ursprünglich sah der Landkreis-Haushalt eine Kreisumlage von 40,5 Punkten vor. Mehreinnahmen von rund 5,4 Millionen Euro und eine um 4,1 Millionen Euro verbesserte Prognose für 2012 veranlassten Wolff zum Vorschlag, die Umlage auf 39,6 Punkte festzulegen. Der Verwaltungsausschuss sprach sich jedoch für 39,9 Punkte aus. "Die hohe Kreisumlage in den klammen Jahren wurde mit der Erwirtschaftung der gesetzlichen Mindestzuführungsrate begründet", so Till. "Daran muss sich der Kreistag auch in etwas besseren Zeiten messen lassen."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Aus Übung wird Ernst: Göppinger Bergretter helfen Schwerverletztem

Als ein Wanderer am Samstag vom Buchstein vor der Tegernseer Hütte abstürzte und sich schwer verletzte, wurde die Bergwacht Göppingen per Zufall zum Erstretter. weiter lesen