Telefonaktion: Mit Diabetes selbstbestimmt leben

|
Vorherige Inhalte
  • Dr. Stephen Schröder:
Telefon 204-276 1/5
    Dr. Stephen Schröder: Telefon 204-276 Foto: 
  • Dr. Nicolai Heise:  Telefon 204-277 2/5
    Dr. Nicolai Heise: Telefon 204-277 Foto: 
  • Tanja Karbe: Telefon 204-278 3/5
    Tanja Karbe: Telefon 204-278 Foto: 
  • Sabine Spies:
Telefon 204-279 4/5
    Sabine Spies: Telefon 204-279 Foto: 
  • Kewal Lekha: Telefon 204-200
5/5
    Kewal Lekha: Telefon 204-200 Foto: 
Nächste Inhalte

Diabetes gehört zu den großen Volkskrankheiten mit steigender Tendenz. Weltweit leben schätzungsweise 285 Millionen Menschen im Alter von 20 bis 79 Jahren mit Diabetes, das sind 6,6 Prozent der Weltbevölkerung. Doch auch mit Diabetes ist ein aktives und selbstbestimmtes Leben möglich. Voraussetzung dafür ist, dass man sich als Patient gut informiert.

Dazu bietet heute, Mittwoch, die NWZ-Telefonaktion eine gute Gelegenheit: Von 16 bis 18 Uhr stehen die folgenden fünf Experten Rede und Antwort:

Chefarzt Prof. Dr. Stephen Schröder, Diabetologe, Internist und Kardiologe an der Klinik am Eichert in Göppingen: Tel. (07161) 204-276.

Oberarzt Dr. Nicolai Heise ist Diabetologe und Internist in der Helfenstein-Klinik in Geislingen: Tel. (07161) 204-277.

Die Fachärztin Tanja Karbe ist Diabetologin und Internistin in der Diabetologischen Schwerpunktpraxis in der Fünf-Täler-Praxis in Geislingen: Tel. (07161) 204-278.

Sabine Spies ist Ernährungsberaterin und Diabetes-Assistentin vom AOK-Gesundheitszentrum in Eislingen: Tel. (07161) 204-279.

Kewal Lekha ist Vorsitzender und Regionalbeauftragter der Diabetiker Baden-Württemberg, Bezirksverband Göppingen:  Tel. (07161) 204-200.

Diese NWZ-Telefonaktion ist ein Angebot im Rahmen des 6. Göppinger Diabetes-Symposium am 19. Oktober in der Stadthalle Göppingen. Der Göppinger Bezirksverband  der Diabetiker Baden-Württemberg konnte dazu 13 hochkarätige Referenten gewinnen. Schirmherr ist Landrat Edgar Wolff, Moderator Michael Branik. Im Anschluss an jeden Vortrag können die Besucher die Referenten persönlich befragen. Viele Aussteller haben sich angekündigt. Der Eintritt kostet für Nichtmitglieder drei Euro.

Diese NWZ-Telefonaktion ist ein Angebot im Rahmen des 6. Göppinger Diabetes-Symposium (Gesundheitstag) am 19. Oktober in der Stadthalle Göppingen. Der Göppinger Bezirksverband  der Diabetiker Baden-Württemberg konnte dazu 13 hochkarätige Referenten gewinnen. Schirmherr ist Landrat Edgar Wolff, Moderator Michael Branik. Im Anschluss an jeden Vortrag können die Besucher die Referenten persönlich befragen. Der Eintritt kostet für Nichtmitglieder 3 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen