Teddybären mit vielen Facetten

|

Im Schwäbischen Volkskundemuseum Oberschönenfeld kann noch bis 2. Februar die Ausstellung "Brummig und treu - Teddybärensammlung Ruthild Straub" besucht werden. Als vielgeliebtes Kuscheltier ist der Teddybär aus Kinderzimmern nicht wegzudenken. Doch auch als wertvolles Sammlerobjekt erfreut er sich großer Beliebtheit. Seinen Namen verdankt er dem US-Präsidenten Theodore Roosevelt, und obwohl seit seiner Erfindung bereits über 100 Jahre vergangen sind, hat er bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Fast 1000 Bären, überwiegend aus der privaten Sammlung der Regensburgerin Ruthild Straub, ermöglichen eine Zeitreise durch die Entwicklungsgeschichte des Teddys und beleuchten historische, technische und psychologische Facetten des beliebten Stofftieres. Zu sehen ist der Bär nicht nur in unzähligen Plüschvarianten, er präsentiert sich auch aus Holz, Kunststoff und Papier, als Filmstar und Werbefigur. Im Zentrum der Ausstellung stehen Alltagsszenen wie "Bärwaldklinik" und "Bärenküche. Auch ein Bär aus der Augsburger Puppenkiste hat sein Lager in Oberschönenfeld aufgeschlagen.

Info Mehr zur Ausstellung und zum Begleitprogramm gibt es im Internet unter www.schwaebisches-volkskundemuseum.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Peinlicher Schimmel im Käsekuchen

Ein Bäckermeister muss sich vor Gericht wegen eines mysteriösen Myzels in einem Kuchenstück verantworten. weiter lesen