Tagsüber weniger Einbrüche

Die von der Polizeidirektion Göppingen eingesetzte Ermittlungsgruppe "Dämmerung" hat zu Beginn der dunklen Jahreszeit ihre Arbeit wieder aufgenommen.

|
 Foto: 

Ziel der Ermittlungsgruppe "Dämmerung" ist die Sensibilisierung der Bevölkerung - die Beamten erhoffen sich mehr Hinweise auf Einbrecher. So, wie es am 2. September in Heiningen der Fall war und durch einen Hinweis drei Täter festgenommen werden konnten. Das Ziel der Polizeidirektion Göppingen ist die Verhinderung von Einbrüchen und die Festnahme von Tätern.

Nach Angaben der Polizei konnte im vergangen Jahr durch die Mithilfe der Bevölkerung die Zahl der Wohnungseinbrüche im Zaum gehalten werden. Erfreulich sei dabei gewesen, dass vermehrt Hinweise eingegangen waren. So stieg die Zahl der Einbrüche im Vergleich zu den Vorjahren nicht so stark an, wie es landesweit der Fall war. In Baden-Württemberg gab es 2011 den höchsten Stand seit dem Jahr 2007. Es wurden 4,4 Prozent mehr Fälle als im Vorjahr (plus 348, insgesamt auf 8192 Fälle) und 21,6 Prozent mehr Fälle (plus 1455 Fälle) als 2007 erfasst. Dabei stieg die Zahl der Einbrüche am helllichten Tag um drei Prozent (plus 87) auf 2951 Fälle an.

Im Bereich der Einbrüche, die tagsüber im Zeitraum von 6 bis 21 Uhr geschehen, ist im Landkreis ein Rückgang zu verzeichnen. Wurden 2010 noch in 57 Häuser und Wohnungen Einbrüche begangen, so musste die Polizei im letzten Jahr zu 49 Fällen ausrücken, dies bedeutet einen Rückgang von mehr als 14 Prozent. Oft scheiterten die Einbrecher aber auch an den gut gesicherten Türen und Fenstern.

"Durch das Zusammenspiel von Aufklärung und verstärkten Kontrollen durch die Polizei sowie einem verbesserten Zeugenverhalten konnten die Wohnungseinbrüche reduziert werden", sagte der Leiter der Polizeidirektion Göppingen, Martin Feigl, in Göppingen. "Wir werden deshalb auch in der kommenden dunklen Jahreszeit wieder alle Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit im Landkreis Göppingen zu gewährleisten", ergänzte er.

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizeidirektion Göppingen veranstaltet am 26. Oktober eine Sonderveranstaltung zum "Tag des Einbruchschutzes" und informiert über die neuesten Sicherungseinrichtungen. Am 17. November gibt es einen Tag der offenen Tür.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen