Synodale brechen Lanze für Toleranz

|

Die beiden Landessynodalen (Offene Kirche) des Wahlkreises Göppingen/Geislingen, Anita Gröh und Werner Stepanek, begrüßen in einer Pressemitteilung den Vorstoß der Landesregierung, im Bildungsplan 2015 die "Akzeptanz sexueller Vielfalt" als Ziel festzuschreiben. Dadurch solle Schülern der vorurteilsfreie Umgang mit eigenen und anderen sexuellen Identitäten ermöglicht werden. "Als Kirche müssen wir dieses Bildungsziel unterstützen, weil dadurch eine Erziehung zur Toleranz und zur Fähigkeit angestrebt wird, dass sich junge Menschen in einer plural gestalteten Gesellschaft besser verorten und eine eigene Wertehaltung entwickeln können", heißt es in der Mitteilung. Bereits in der familienpolitischen Orientierungshilfe der Evangelischen Kirche Deutschlands sei auf die Notwendigkeit hingewiesen. Als Ziel stehe eine Praxis der Toleranz und der Wertschätzung von Menschen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen.

Gröh und Stepanek wollen darauf hinwirken, dass sich die württembergische Landeskirche stärker in diesen Prozess einbringt und klarer gegen diffamierende Parolen vorgeht. Sie haben die Sorge, dass die Stellungnahme des Evangelischen Oberkirchenrats zum Entwurf des Bildungsplans missbraucht wird, um die Kirche für Ressentiments und Ängste, wie sie eine aktuelle Internet-Petition erzeugt, zu funktionalisieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regio Rad im Kreis Göppingen: Ein Netz aus Leihrad-Stationen

Im Frühjahr soll das Rad- und Pedelec-Verleihsystem RegioRad Stuttgart starten. Nur eine Stadt im Kreis ist sicher an Bord, aber viele zeigen Interesse. weiter lesen