Streichquartett in Siegerlaune

|

Sie sind die Shooting-Stars der deutschen Streichquartettszene: das Aris-Quartett aus Frankfurt. Ob beim Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb 2012 in Pörtschach (Österreich), beim Europäischen Kammermusikwettbewerb 2013 in Karlsruhe oder beim Internationalen August-Everding-Musikwettbewerb 2014 in München: Jedes Mal erhielten die vier Streicher einen ersten Preis. Hinzu kamen 2015 ein Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs und die Aufnahme in die 60. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler. 2016 folgte die Auszeichnung mit dem hochdotierten Musikpreis der Frankfurter Jürgen-Ponto-Stiftung im Fach Kammermusik. Zu guter Letzt erzielte das Aris-Quartett im September 2016 ein sensationelles Ergebnis von insgesamt fünf Preisen beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München

Am Dienstag, 10. Januar, gastiert das Quartett bei den Meisterkonzerten des Kulturkreises Göppingen in der Stadthalle. Auf dem Programm steht das Streichquartett d-Moll KV 421 von Wolfgang Amadeus Mozart, gefolgt vom „Officium breve“ des rumänisch-ungarischen Komponisten György Kurtág, das dem Andenken seines Komponisten-Freundes Andreae Szervánszky gewidmet ist. Zum Abschluss erklingt das berühmte d-Moll-Streichquartett D 810 von Franz Schubert mit dem Beinamen „Der Tod und das Mädchen“.

Info Konzertbeginn: 20 Uhr. Bereits um 19.20 Uhr führt Volker Rendler-Bernhardt vom Kulturkreis in das Programm ein. Es gibt noch Tickets beim i-Punkt im Rathaus, Tel.  (07161) 650-293, Restkarten gehen an die Abendkasse.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hallenboden macht Probleme

Die Eröffnung der kleinen Sporthalle der EWS-Arena verzögert sich erheblich. Die Märklintage müssen deshalb im September ausweichen. weiter lesen