STECKBRIEF

|

Marc Oßwald wird 1964 in Tübingen geboren. Nach seinem BWL-Studium geht er für ein Jahr nach Lateinamerika. 1994 gründet er die Firma DTK Promotions und organisiert die Konzerte des Schlagerbarden Dieter Thomas Kühn. Mehr als 1000 Konzerte hat er mit der "Singenden Fönwelle" bis heute veranstaltet, Kuhn ist Kult. Am 13. Dezember kann man Kuhn und Kapelle in Göppingen in der EWS-Arena erleben.

Marc Oßwald macht längst nicht nur auf Schlager, mit seiner Firma "KOKO" zählt er mittlerweile zu den großen Konzertveranstaltern des Landes. Sein Unternehmen mit Standorten in Tübingen, Freiburg und Konstanz zählt 28 feste Mitarbeiter und stemmt jährlich knapp 400 Konzerte und Festivals, darunter das "Southside", das "Rock am See" oder das Freiburger "Zelt Musik Festival". Der Tübinger hat Howard Carpendale ebenso wie Robbie Williams, Otto oder Elton John in den Südwesten geholt. Seine langjährige Open-Air-Erfahrung hat Marc Oßwald einen ganz besonderen Kunden gebracht: 2011 organisierte er den Besuch von Papst Benedikt XVI. in Freiburg.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess: IS-Sympathisant will Kalaschnikow kaufen

24-Jähriger will Sturmgewehr im Darknet kaufen und gerät an einen BKA-Beamten. Er hat Sympathien für Reichsbürger, den IS und die Black Jackets. weiter lesen