STECKBRIEF

|

Alexander Hartmann wird am 8. August 1985 in Stuttgart geboren. Im Alter von 12 Jahren verfällt er der Zauberkunst und wird drei Jahre später Mitglied in Stuttgarts magischem Zirkel. Zaubern wird zum lukrativen Nebenjob eines 18 Jährigen, der noch zwei Jahre bis zum Abitur vor sich hat und jetzt die Schule zum Hobby macht.

Nach dem Abi erfolgt sofort der Schritt in die Selbständigkeit. 2006 tritt Alexander erstmals in nationalen und internationalen Shows auf, ein Jahr später erstmals mit einer abendfüllenden Show ("Ein Solo") in Erscheinung. Hartmann lässt sich ausbilden als Schauspieler, nimmt Unterricht in Stimmbildung, Improvisationskunst, Regie und neurolinguistischem Programmieren. Letzteres verhilft ihm zur Kunst und Anwendung des Gedankenlesens. Im Jahr 2008 erfolgt der große Durchbruch als Magier, Mentalist und Gedankenleser. Der TV-Sender Pro7 präsentiert Hartmann sechs Wochen lang jeden Dienstag in der Show "The next Uri Geller". 2009 hat Alexander Hartmann Engagements in Wien Venedig und St. Petersburg. 2010 bildet er sich in Hypnose fort. Seit dem Jahr 2012 gibt Hartmann Hypnose-Seminare für Psychotherapeuten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen