Startschuss für das Netzwerk Demenz

Die Gründung eines Netzwerks und mehrerer Aktionen zum Welt-Alzheimertag stehen am Freitag im Landkreis Göppingen auf dem Plan. Motto: "Wenn ihr wüsstet. Demenz als Herausforderung verstehen."

|
Auf den Aktionstag zum Thema Demenz machen Dr. Hans-Joachim Dietrich, Gabriele Zull, Dr. Michael Grebner und Hans-Peter Gramlich (von links) aufmerksam. Foto: Stadt Göppingen

"Wir wollen die Teilhabe der von Demenz betroffenen Menschen am Leben in unseren Städten und Gemeinden fördern", so umriss Göppingens Sozial-Bürgermeisterin Gabriele Zull die Zielsetzung einer gemeinsamen Aktion zum Welt-Alzheimertag am Freitag, 21. September, von 12 bis 17 Uhr auf dem Göppinger Marktplatz. Um dieses Ziel landkreisweit nachhaltig zu verwirklichen, wird am Freitag um 9.30 Uhr im Landratsamt der Auftakt für das "Demenz-Netzwerk Landkreis Göppingen" mit Landrat Edgar Wolff stattfinden. Im ganzen Kreis soll ein demenzfreundliches Klima entstehen.

"Wenn ihr wüsstet! Demenz als Herausforderung verstehen" lautet das Motto des Landkreis-Netzwerkes Demenz und der Göppinger Aktion, die Bürgermeisterin Gabriele Zull, der Sozialdezernent des Landkreises Hans-Peter Gramlich, Dr. Michael Grebner als leitender Oberarzt der Gerontopsychiatrie im Christophsbad und Dr. Hans-Joachim Dietrich als Vorsitzender der Kreisärzteschaft gemeinsam vorstellten.

Im Landkreis Göppingen leben rund 5000 Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind. Die Zahl der über 85-Jährigen wird landkreisweit von 2005 bis 2020 um 90 Prozent zunehmen, die Zahl der Pflegebedürftigen um 25 Prozent, erläutert Gramlich. Aber: 50 Prozent der über 90-Jährigen sind nicht an Demenz erkrankt. Demenz ist und wird auch in Zukunft eine große Herausforderung sein, der sich unsere Gesellschaft stellen muss. "Nur wenn das Thema Demenz immer wieder in aller Munde ist, kann das Thema aus der Tabuzone geholt werden, kann Betroffenen sowie Angehörigen so früh wie möglich geholfen werden", sind sich die Initiatoren der Demenz-Netzwerke einig.

Die intensive Demenz-Kampagne der Hohenstaufenstadt und vieler Kooperationspartner mit über 50 Veranstaltungen im vergangenen Jahr mündete in die Gründung eines Netzwerkes Demenz in Göppingen im Dezember 2011. Landrat Edgar Wolff wird am Freitag, 21. September, um 9:30 Uhr im Landratsamt den Startschuss für das Demenz-Netzwerk geben. Mit der Aktion am Freitag wird sich das Netzwerk Demenz Göppingen der Öffentlichkeit vorstellen und gleichzeitig auf das Thema und seine Brisanz aufmerksam machen. Auffälliger Mittelpunkt wird eine drei Mal drei Meter große Bodenzeitung sein. Weiterhin besteht die Möglichkeit, einen "Wunschzettel" auszufüllen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kugelbahnen sind der Geschenke-Renner

Weihnachten steht bevor und viele  sind auf der Suche nach Geschenken. Göppinger Geschäfte sind für den Ansturm gewappnet. weiter lesen