Spiel, Gespräch und vielseitiges Vortragsprogramm

|

Der Familientreff am Kirchberg ist mittwochs von 9 bis 11.30 Uhr geöffnet. Immer am zweiten Mittwoch gibt es ein Frühstücksbuffet. Am ersten und dritten Mittwoch gibt es einen Vortrag etwa zu Heilkräutern (15. Februar), zu Zusatzstoffen in Lebensmitteln (2. Mai) oder zu seelischen und körperlichen Entwicklung eines Kleinkindes (20. Juni).

Das Vortragsprogramm wird ergänzt durch Abendvorträge in Kooperation mit der Volkshochschule. Am vorigen Mittwoch beantwortet eine Kinderkrankenschwester alle Fragen zur Gesundheit von Kindern. Immer montags lädt Irmela Schmidt zur Pekip-Gruppe in den Familientreff ein. Auf Wunsch kommt sie zu einem Beratungsgespräch zu den Familien auch nach Hause. Informationen unter Telefon: 07161/673912 und www.ebersbach.de/Familientreff

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen