SPICKZETTEL

|

Grundschule Roßwälden

Ebersbach - Laufen, Springen, Ballspielen - was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen stundenlang Fernsehen. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig. Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt "Skipping Hearts" initiiert. An den Grundschulen wird den Kindern die sportliche Form des Seilspringens - das "Rope Skipping" - vermittelt. Mit der dritten Klasse hat die Grundschule Roßwälden an einem zweistündigen Basis-Kurs teilgenommen. Die Workshop-Leiterin vermittelte den Kindern zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können. Diese sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten, wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung.

Das Erlernte konnten die Kinder bei einer Vorführung vor der ganzen Schule und den Eltern zeigen. Die Grundschule Roßwälden wird auch an dem weiteren Programm, dem "Skipping-Champion" teilnehmen.

Lützelbachschule

Reichenbach/Fils - Die Werbe-Initiative Reichenbach hat eine Bildungspartnerschaft (WIR) mit der Lützelbachschule geschlossen. In der Startphase sind acht Firmen der WIR-Mitglieder in den Vertrag eingestiegen, weitere Betriebe werden noch folgen, so dass das Spektrum der Berufsvielfalt weiter ausgebaut werden kann. Die WIR als Bildungspartner steht in übergeordneter Vertretung für die teilnehmenden Mitgliederfirmen der Werbeinitiative Reichenbach. Die Firmen selbst können sich nach den ihnen gegebenen Möglichkeiten in diese Partnerschaft einbringen. Initiiert und begleitet wird eine solche Partnerschaft von der IHK Region Stuttgart. Dies ist die erste Bildungspartnerschaft im Kreis Esslingen zwischen einer Schule und einem Gewerbeverein als Partnerschaft.

Pestalozzischule Eislingen

Eislingen - Schüler der Pestalozzischule Eislingen haben im Studio "Fitness Forum" drei Monate lang den von den Krankenkassen finanzierten Fitnessführerschein gemacht. Die Schüler haben hierbei viel über den eigenen Körper gelernt, konnten Ausdauer und Beweglichkeit verbessern sowie ihre Muskulatur kräftigen. Das von der Familie Condó geführte Studio ermöglicht nun der Schülergruppe weiterhin, in Begleitung ihres Schulsozialarbeiters Gerd Fahrner, einmal wöchentlich dort zu trainieren. Nach dem Motto "Mit Spaß zu mehr Gesundheit" sind die Schüler mit Eifer dabei.

Raichberg-Gymnasium

Ebersbach - Schüler des Raichberg-Gymnasiums haben ein Mosaik gestaltet, das nun an der Außenwand der Mensa angebracht wurde. Der Schriftzug "Mensa" war innerhalb von drei Tagen während der Aktion "Schule als Staat" im November 2011 in mühevoller Kleinarbeit zusammengesetzt worden. Die Schüler waren sichtlich erfreut über das Ergebnis. Unterstützt wurde der Schüler-Lehrer-Eltern-Betrieb von Gustafo Maya aus dem Mosaikhaus in Plochingen. Finanziert wurde die Schulhausverschönerung mit dem Förderpreis der Kreissparkasse und der SMV-Kasse.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stimmabgabe ist jetzt schon möglich

Etwa 179.000 Kreisbewohner sind am 24. September wahlberechtigt. Die Stimmzettel sind bereits an die Kommunen gegangen. weiter lesen