Silvester macht Zootieren nichts aus

Der Winter lockt kaum Besucher in den Göppinger Tierpark. Dafür sorgt der Schnee für mehr Arbeit und höhere Heizkosten. Die Böllerei an Silvester macht den Tieren aber nichts aus, so der Tierpark-Chef.

|

Vom derzeitigen Schneetreiben sind auch die Bewohner und Mitarbeiter des Göppinger Tierpark nicht verschont geblieben. Zwar sind die Besucherwege sowie die Gehege der Kraniche, Flamingos und Kängurus vom Schnee befreit worden, dennoch befindet sich der Tierpark dieser Tage in einer Art Winterschlaf. "Besucher kommen momentan kaum", meint Tierpark-Chef Heiko Eger. "Die gehen lieber rodeln." Dennoch müssen die tierischen Bewohner natürlich versorgt werden. Und die weiße Winterpracht bedeutet zusätzliche Mehrarbeit und höhere Kosten. "Der Schnee muss geräumt werden und auch die Heizkosten für die Gehege der Vögel, Affen, Zebramangusten, Kraniche und Nasenbären steigen bei den kalten Temperaturen stark an", erklärt der 48-Jährige.

Zudem musste das Wasser abgestellt werden, weswegen alle Tiere mit Kanistern und Gießkannen getränkt werden. "Und man kann bei der Schneedecke die Gehege nur schwer saubermachen", berichtet Eger, Vorstand des Tierparkvereins - dem Träger des kleinen Zoos. "Wenn es dann taut, kommen wir mit der Arbeit kaum noch nach." Den Ponys, Eseln, Lama Henry, Dromedarstute Kassandra und Tulu-Hengst Sultan - eine Kreuzung aus Dromedar und Trampeltier - macht die Kälte und der Schnee wegen ihres dicken Winterfells indes nichts aus. "Die Ponys haben jetzt Spaß. Sie können auf die Weide. Bei dem nassen Wetter zuvor war das nicht möglich", erklärt Eger. Und auch exotische Tiere wie die Papageien und die Sittiche scheuen kein Bad im Schnee.

Bei der kalten Witterung kommen die Tiere nachts alle in ihre Ställe. "Weihnachten hat es nichts besonderes für die Tiere gegeben", erzählt der Tierpark-Chef. "Aber später bekommen sie alte Weihnachtsbäume zum Fressen, Spielen und Nagen."

Silvester macht den Tierpark-Bewohnern ebenfalls nichts aus, sagt Eger. "Sie sind ja alle in ihren Ställen und auch schon jahrelang bei mir. Die kennen die Böllerei einmal im Jahr." Trotzdem geht er kurz nach dem Jahreswechsel noch einmal durch den Tierpark, schaut, ob alles in Ordnung ist und wünscht seinen Schützlingen ein frohes neues Jahr - verbunden mit dem Wunsch, dass alle Tiere im neuen Jahr gesund bleiben. "Ich schaue nach, ob Raketen irgendwo eingeschlagen sind", erklärt er. "Passiert ist aber noch nie etwas." Übrigens: Winterschlaf hält derzeit keiner der Bewohner des Göppinger Tierparks.

Dreikönigstreff im Göppinger Tierpark

Ponyreiten Beim traditionellen Dreikönigstreff am Dienstag, 6. Januar, im Göppinger Tierpark wird Ponyreiten angeboten und die kleinen Besucher können an einer Bastelaktion teilnehmen. Außerdem können die Kinder einmal ein echtes Gürteltier streicheln und bekommen Erklärungen zu verschiedenen Tierarten. Für die Verpflegung ist auch gesorgt.

Öffnungszeiten Der Tierpark hat ab 10 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.tierpark-goeppingen.de.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo