Schulversuch: Neues Profil am Freihof

|

Ein gleichwertiges naturwissenschaftliches Profil zum bisherigen sprachlichen Profil soll am Göppinger Freihof-Gymnasium versuchsweise eingeführt werden. Der Ausschuss für Schulen und Soziales des Göppinger Gemeinderats hat dem am Donnerstagabend ohne Gegenstimme zugestimmt.

Vom kommenden Schuljahr an wird das Gymnasium den Schulversuch anbieten. Bei dem naturwissenschaftlichen Profil treten bereits ab Klasse sechs die Naturwissenschaften gegenüber der zweiten Fremdsprache stärker in den Vordergrund. Die Schüler können dazu einen Schwerpunkt aus dem Bereich Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik (MINT) setzen. Im September wird der Versuch mit Klasse 5 beginnen. Das Schwerpunktfach würde erstmals im Schuljahr 2013/2014 für Klasse sechs angeboten und bis Klasse 10 parallel zur zweiten Fremdsprache vierstündig unterrichtet werden.

Sowohl die Gesamtlehrerkonferenz des Freihof-Gymnasiums, wie auch die Schulkonferenz und der Elternbeirat haben bereits zugestimmt. Die Vorarbeiten haben an der Schule bereits begonnen. Räumlich und personell könne das neue Profil umgesetzt werden, teilt die Stadt mit. Durch die Einführung des neuen Technik-Profils an dem Göppinger Gymnasium werde auch dem technisch-naturwissenschaftlich geprägten Wirtschaftsstandort Rechnung getragen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Suche nach der Brandursache in Hausener Lagerhalle

Mit einem Großaufgebot bekämpfte die Feuerwehr Bad Überkingen den Brand in einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle in Hausen am Freitagabend. 2000 Liter Diesel entzündeten sich. weiter lesen