Schulbuch-Streit: FDP/FW kritisiert CDU-Fraktion

|

Vergangene Woche hat der Göppinger Gemeinderat das so genannte Gutscheinverfahren für Schulbücher abgeschafft. Doch der Streit über das Thema geht weiter. Die FDP/FW-Fraktion hat gestern in einer Pressemitteilung ihr Ja zur Abschaffung verteidigt und die CDU-Fraktion, die sich gegen eine Abschaffung ausgesprochen hatte, kritisiert. Eine Wahlfreiheit, wie sie die CDU beschreibe, habe es noch nie gegeben, "denn sonst hätten alle Schularten die Wahlmöglichkeit anbieten müssen", betonte die FDP/FW-Stadträtin Susanne Weiß im Namen ihrer Fraktion. Zudem könnten auch im Leihverfahren, das künftig an den Göppinger Schulen gilt, "jederzeit Bücher selbst hinzugekauft werden". Und ein bis drei Bücher kosteten nun mal nicht so viel wie seither die Selbstbeteiligung am Gutscheinverfahren. Die FDP/FW-Fraktion sei es gewesen, die den Antrag auf Überprüfung des Gutscheinverfahrens gestellt habe. Dabei sei herausgekommen, "dass es nicht mehr zeitgemäß und zweckmäßig ist". Die Abschaffung sei auch von Schulleitern, Gesamtelternbeirat und Jugendgemeinderat empfohlen worden. "Die FDP/FW-Fraktion arbeitet für die Belange der Schulen und nicht gegen sie", sagte Weiß. Früher habe es außerdem noch kein Internet gegeben, in dem die Schüler "jederzeit und rasend schnell Antworten auf ihre Fragen finden". Bücher auszuleihen sei zudem ökologisch sinnvoller.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Almabtrieb: Ein Ort im Ausnahmezustand

Der achte Gammelshäuser Almabtrieb lockte am Sonntag tausende Besucher in die kleine Gemeinde am Albtrauf. weiter lesen