School`s-Out-Party lockt 600 Schüler in die Barbarossa-Thermen

Rund 600 Schüler feierten am Mittwoch den Sommerferienbeginn beim Werft-Rock. Die größte School’s-Out-Party Baden-Württembergs erwies sich auch in den Göppinger Barbarossa-Thermen als Publikumsmagnet.

|

Wasserbälle, Sonnenbrillen und Hawaiketten – rund 600 Schüler feierten am Mittwoch den Ferienbeginn bei einer großen Sommer-Party in den Barbarossa-Thermen in Göppingen. Aufgrund widriger Wetterbedingungen fand der Werft-Rock nicht im Göppinger Freibad, sondern im Hallenbad statt. Die jungen Besucher ließen sich die Stimmung davon nicht vermiesen. Im Gegenteil. Sie verwandelten die Thermen kurzerhand in einen bunten Abenteuerspielplatz.

Für jede Menge Spaß war auch im Hallenbad gesorgt. „Zorbing“ war angesagt: Die Besucher kugelten sich im wahrsten Sinne des Wortes – und zwar in einem großen Ball - über die Wasseroberfläche. Eintauchen in die Ferien hieß es bei den Tauchkursen, bevor es bei der „Schaum-Party“ dann so richtig rund ging. Die Jugendlichen waren sich einig: „Das Experiment Hallenbad ist geglückt.“ Die Enttäuschung über den grauen Himmel war schnell vergessen: „Am besten fand ich es in der Werfthalle, aber eigentlich finde ich es auch hier ganz gut“, meint die 13-jährige Shewin. Die Schüler schien der kurzfristige Umzug nicht groß zu stören. „Egal wo, Hauptsache Party und Wasser“, meint die zwölfjährige Melissa lachend.

Erst Farbschlacht - dann Schaum

Das Highlight des Nachmittags war das Holi-Colour-Event. Mit Farbbeuteln in der Hand ging es nach draußen auf die Wiese, wo auf Kommando das Farbpulver unter großem Jubel in die Luft geschleudert wurde. Zu bunt wurde es dabei keinem. Für den richtigen Partysound sorgte bei der „größten School’s-Out-Party Baden-Württembergs“ DJ Bauer, der das Hallenbad rockte. Der 18-Jährige verwandelte die Therme in eine große Stranddisco. Die etwas Jüngeren durften sich über den Auftritt des Kinderlieder-Künstlers "Herr H“ freuen. Der 29-Jährige verkürzte für den Werft-Rock sogar seinen Sommerurlaub und trat zum ersten Mal in Flip-Flops auf. „Ich will die Kinder auf die Ferienzeit einstimmen“, meint er. „Heute dürfen alle feiern“. Karibik-Feeling kam bei „Jahcoustix“ auf. Der Sänger gehört bereits zu den Stammgästen beim Werft-Rock und verzauberte alle mit seinem Reggae-Sound.

„Insgesamt sehr zufrieden“, zeigte sich die Staufen-Plus-Mitarbeiterin Lisa Hartleb. Die Mitorganisatorin war von „der tollen Stimmung begeistert“. Fünf Monate arbeitete das knapp 30-köpfige Staufen-Plus-Team an der Realisierung der Party. Auch den fünf Aufsichtspersonen und den sieben externen Sicherheitskräften machte die Party offenbar Laune, zumal sie so gut wie gar nicht zum Einsatz kamen. Vor allem die sechs Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zeigten sich erfreut, dass die Veranstaltung in die Barbarossa Thermen verlegt worden war. Es sei alles ruhiger, fanden die Rettungskräfte. Die Kinder würden im Vergleich zum Freibad weniger rennen und auch die Gefahr von Insektenstichen bestünde nicht, betont der leitende DRK-Mitarbeiter. Auch die acht Rettungsschwimmer des DLRG verbrachten einen ruhigen Nachmittag. Keine besonderen Vorkommnisse, hieß es nach der Party.

Die Mitarbeiter des Eventunternehmens „con-la-natura“ zeigten sich zufrieden. Das Unternehmen aus Mühlhausen im Täle sorgte für jede Menge Action: "Funk-Monstertruck-Fahren" und „Zorbing“ waren sehr gefragt. Allein die Slackliner waren ein wenig enttäuscht, dass sie ihren Stand im Hallenbad aufbauen mussten. Ihre Vorführung fiel aus. Doch der nächste Werft-Rock kommt, so sicher wie die alljährlichen Sommerferien. Falls dann das Wetter wieder nicht mitspielen sollte, steht einer neuerlichen Party in den Barbarossa Thermen nichts im Wege: Den Reinigungskräften bleibt genug Zeit, die Spuren der Sommerparty zu beseitigen. Bis nach den Ferien bleibt das Hallenbad wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Die Farben sind dann erst einmal weg. 

Weitere Bildergalerien vom Werft-Rock:

Schaumparty und Badespaß

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Werft-Rock zum Ferienstart

Mit der School`s-Out-Party Werft-Rock in den Göppinger Barbarossa Thermen läuten die Schüler die Sommerferien ein. In der Colour-Edition wurde es bunt: Holi-Farben sorgten für Partyspaß.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen