Schlater Festtage mit Umzug

Mit einem bunten Festumzug, der Nacht der guten Laune, Frühschoppen und viel Musik feierte die Voralbgemeinde Schlat am Wochenende die Schlater Festtage und gleichzeitig den 125-jährigen Geburtstag des Turnvereins.

|

1889 wurde in Paris anlässlich der Weltausstellung der Eiffelturm eingeweiht, in Japan entsteht die Firma Nintendo, die Spielkarten herstellt und in Schlat wird der örtliche Turnverein aus der Taufe gehoben. Das 125-jährige Bestehen wurde bereits beim großen Festabend am 10. Mai in der Schlater Turnhalle gefeiert.

Auch bei den Schlater Festtagen, deren besonderer Höhepunkt der Festumzug durch die Gemeinde ist, wird das Vereinsjubiläum nochmals gebührend gefeiert und an die Zeit vor 125 Jahren erinnert. Schon Jahre vor der Gründung des Turnvereins hatte Turnvater Jahn Reck und Barren als Turngeräte eingeführt. Bis heute hat das Geräteturnen in den örtlichen Vereinen Bestand und auch die Sportler des Turnvereins zeigten ihre Fähigkeiten an einem Barren, der auf einem der Umzugswagen befestigt war.

Ergänzt wurde die sportliche Vorführung durch eine Cheerleadergruppe, die für Stimmung sorgte. Auch die Schüler der örtlichen Grundschule haben ihren Auftritt unter das Motto: „Schule früher“ gestellt und die Kleiderschränke ihrer Eltern oder Großeltern nach Röckchen, Schürzen, Kleidchen oder Lederhosen durchsucht. Vervollständigt wurde die Ausstattung durch Schiefertafeln und mit Gürteln zusammengebundene Bücher.

Ebenfalls beim Umzug dabei waren die verschiedene Vereine und Gruppen der Gemeinde, vom Tennisclub und dem Schützenverein bis hin zur Freiwilligen Feuerwehr, den Landfrauen und natürlich dem Turnverein mit seinen verschiedenen Gruppen. „Das Geheimrezept für den Erfolg der Schlater Festtage ist: Alle machen mit“, betont die Schlater Bürgermeisterin Gudrun Flogaus. Ganz im Zeichen des historischen Sports und der Kinderspiele aus der Jugendzeit der Omas und Opas standen die Vorführungen auf dem Kleinspielfeld neben der Turnhalle. Bockspringen über die Rücken der Mitschüler, Seilhüpfen, das Spiel mit Reifen und Stöcken und Pferdchenspiel zu den Klängen von „Das ist die Berliner Luft“ gehörten zu dem, was die Grundschüler für die zahlreichen Besucher einstudiert hatten. Die Kinder des Kinderhauses begeisterten die zahlreichen Zuschauer mit einem unterhaltsamen Tanz.

Am Freitagabend hatte das große Festwochenende mit der „Nacht der guten Laune“ begonnen. Nach dem Fassanstich durch die Schlater Bürgermeisterin Gudrun Flogaus sorgten die Feldberger, das Brüderduo Daniel und Steffen, Mara Kayser, Liane, Alex Pezzei und die Mundart-Kabarettistin Frau Wäber im Festzelt für gute Laune.

Den Abschluss fanden die Schlater Festtage am Sonntag mit einem ökumenischen Gottesdienst, an den sich der Frühschoppen der Festgemeinschaft des TV anschloss. Für musikalische Unterhaltung im Festzelt sorgten die Musiker des Musikvereins Schlat. Am Nachmittag hatte die Sängerriege des TV Schlat zum „Sängertreffen des Unteren Filstals“ eingeladen. Verschiedene Chöre aus der Region boten den Besuchern ein buntes Programm. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neuordnung der Sender von Unitymedia - Was ist zu beachten?

Am Dienstag, den 17. Oktober stellt Unitymedia seine Sender auf eine andere Frequenz um. Was kommt auf die Kunden in Baden-Württemberg zu? weiter lesen