Sascha Binder wird Mitglied im Rundfunkrat

|
Der SPD-Landtagsabgeordnete freut sich auf die neue Aufgabe.

Der Geislinger SPD-Landtagsabgeordnete Sascha Binder ist neu in den Rundfunkrat des Südwestrundfunks (SWR) gewählt worden. Binder tritt in dem Gremium die Nachfolge des SPD-Abgeordneten und neuen Kultusministers Andreas Stoch an. Bereits heute wird Binder, der sich "auf diese spannende Aufgabe" freut, an einer Sondersitzung teilnehmen.

Im Rundfunkrat sollen alle gesellschaftlich relevanten Gruppen vertreten sein, die den Intendanten bei der Programmgestaltung beratend zur Seite stehen. Binder hat als Sprecher für Rechts- und Medienpolitik in der grün-roten Koalition den neuen SWR-Staatsvertrag, der nach einer Übergangszeit von 18 Monaten in Kraft tritt, mit ausgehandelt. Der Vertrag sieht unter anderem vor, keine Sitze für Regierungsmitglieder mehr im Rundfunkrat vorzusehen. Der neue Kultusminister Stoch hat im Vorgriff auf die neu geplanten Regelungen seine Mitgliedschaft niedergelegt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frontalcrash in Schlierbach

Bei einem Autounfall in Schlierbach haben am Freitag zwei Männer leichte Verletzungen erlitten. weiter lesen